Ultrabook

  • Computex 2012: MSI stellt Slider Ultrabook vor

    Am 4. Juni 2012 von

    Mit dem Slider S20 stellt das taiwanesische Unternehmen MSI ein Slider Ultrabook vor. Das mit einem Intel Ivy Bridge ULV-Prozessor ausgestattete Slider-Notebook wiegt nur 1,3kg und ist 20mm dick.

    read more

  • Hands On mit dem Sony VAIO S13A

    Am 26. Mai 2012 von

    Neben seinen Ultrabooks hat Sony auch noch seine neuen VAIO S-Modelle vorgestellt, darunter auch das Sony VAIO S13A, welches mir ganz gut gefallen hat. Das Notebook welches meiner Meinung nach von seiner Größe auch als Ultrabook eingestuft werden könnte, ist eher für den Geschäftsbereich konzipiert. Auch preislich werden wohl eher weniger Studenten damit herumlaufen, denn vollausgestattet kostet das gute Stück fast 3000€ (in der günstigsten Variante sind es immer noch 1699€).

  • Hands On Video mit dem Sony VAIO T13 Ultrabook

    Am 24. Mai 2012 von

    Neben dem 11,6-Zoll Ultrabook VAIO T11 hat der japanische Notebookhersteller auch noch das Sony Vaio T13 vorgestellt, ein Ultrabook mit 13,3-Zoll Display. Optisch unterscheiden sich die beiden Notebooks kaum, denn das T11 hat zwar ein 11,6-Zoll Display, dafür einen ganz schön dicken Displayrahmen. Durch diesen Rahmen ist das Gehäuse nur minimal kleiner als beim “großen Bruder” VAIO T13.

    read more

  • Exklusives Hands On mit dem Lenovo ThinkPad X1 Carbon

    Am 22. Mai 2012 von

    Ich hatte soeben durch Zufall die Möglichkeit das erst letzte Woche vorgestellte Lenovo ThinkPad X1 Carbon in die Hand zu nehmen. Nachdem mir gesagt wurde ich dürfte kein Video davon machen, habe ich noch ein paar Mal darum gebeten und dann wurde meinen Bitten endlich nachgegeben und ich durfte ein kurzes Video drehen. Bei dem gezeigten Gerät handelt es sich um ein frühes Sample, wir sind also zumindest mit diesem Gerät noch ein wenig von der Qualität des finalen Produktes entfernt. Dennoch hat es mir bereits jetzt zugesagt. Konzipiert ist es für Geschäftskunden, es kommt z.B. ein Fingerabdrucklesegerät zum Einsatz, welches man bei anderen Ultrabooks nicht findet. Wenn man das X1 Carbon mit seinem Vorgänger X1 vergleicht, so fällt auf dass es sogar kleiner ist, obwohl es ein 14-Zoll Display besitzt. Da aber der Displayrahmen sehr dünn gehalten wurde, ist es so möglich gewesen ein 14-Zoll Display in das Gehäuse eines 13-Zoll Ultrabooks zu verbauen.

    Hier präsentiere ich euch also das erste deutsche Video zum Lenovo ThinkPad X1 Carbon von mir!

  • Hands On mit dem Sony VAIO T11 Ultrabook

    Am von

    Ich berichtete ja vor ein paar Tagen von den neuen Sony VAIO Ultrabooks die das japanische Unternehmen vorgestellt hat. Ich hatte letzte Woche die Möglichkeit mir die beiden Ultrabooks mal anzuschauen und fange mit dem kleineren Modell an – dem Sony VAIO T11. Ein 11,6-Zoll Ultrabook, somit konkurriert es mit dem ASUS UX21E, welches das bisher einzige 11,6-Zoll Ultrabook war. Das VAIO T11 kommt mir ein wenig dicker vor, da es keine Keilform besitzt, es sind aber mehr Anschlüsse als beim UX21E vorhanden.

  • Lenovo ThinkPad X1 Carbon Ultrabook vorgestellt

    Am 21. Mai 2012 von

    Lenovo hat mit dem U300s im September letzten Jahres sein erstes Ultrabook und eines der ersten Ultrabooks überhaupt vorgestellt. Da Lenovo aber auch der Hersteller der Businessnotebooks der Thinkpad-Reihe ist, gibt es nun auch noch ein Ultrabook welches extra auf die Bedürfnisse von Geschäftsleuten ausgelegt wurde, nämlich das Lenovo Thinkpad X1 Carbon. Das ThinkPad X1 war ja bereits ein dünnes Notebook, aber mit dem X1 Carbon hat Lenovo nochmal ein paar Millimeter abgeschnitten und liefert nun eine Höhe von nur 18mm. Carbon kommt hier als Material zum Einsatz, deshalb auch der Namenszusatz. Übrigens gibt es auch hier bei dem Modell die vom ThinkPad bekannte und beliebte Gummierung, die sich meiner Meinung nach toll anfühlt.

    read more

  • Acer S5 Ultrabook kommt im Juni und erste Preise wurde bekanntgegeben

    Am 15. Mai 2012 von

    Eines meiner Highlights der CES 2012 im Januar war bei den Ultrabooks unter anderem das Acer Aspire S5. Es ist der Nachfolger vom Aspire S3 welches mir ehrlich gesagt nicht so gut gefallen hat. Beim S5 sieht die ganze Geschichte schon etwas besser aus, denn es fühlt sich meiner Meinung nach einfach ein bisschen besser an und hat auch ein sehr cooles Features welches es auf dem Notebookmarkt einzigartig macht. Wie es sich für ein Ultrabook gehört, ist das S5 sehr flach gebaut und bietet auf den ersten Blick kaum Anschlüsse. Wenn man aber eine besondere Taste drückt, dann hebt sich das Ultrabook und macht seine Anschlüsse sichtbar. Am besten schaut ihr euch das in meinem Video an welches ich vor Ort gemacht habe.

    Vorgestellt wurde das S5 ja im Januar, aber bis jetzt gibt es noch keine Spur davon auf dem Markt. Dies liegt vor allem daran, dass hier der aktuelle Core i-Prozessor der dritten Generation verbaut werden soll und dieser wird erst im Juni vorgestellt.

    read more

  • ASUS verpasst seinen Zenbooks ein Update mit Full HD Display!

    Am 13. Mai 2012 von

    ASUS hat mit den Zenbooks bzw. dem UX21E und dem UX31E als einer der ersten Hersteller zusammen mit Intel letztes Jahr seine Ultrabooks vorgestellt, damals noch mit dem Sandy Bridge Prozessor. Die beiden Modelle von ASUS gehören immer noch zu den am Besten verarbeiteten Ultrabooks auf dem Markt und können dank ihres Aluminiumgehäuses wirklich qualitativ überzeugen. Nun ist es für ASUS aber auch Zeit ein Update für diese Ultrabooks anzubieten und so werden wir im Juni auf der Computex ganz offiziell die beiden neuen ASUS Zenbooks ASUS UX21A und UX31A zu Gesicht bekommen, die ein wirklich gelungenes Update darstellen wenn ihr mich fragt.

    read more

  • HP Envy 6 Sleekbook im Hands On Video

    Am 11. Mai 2012 von

    Für das HP Envy 6 hat HP wahrscheinlich den Begriff Sleekbook eingeführt, denn sie haben mit dem Gerät ein sehr dünnes 15,6-Zoll Notebook geschaffen, welches aber aufgrund des Displays leider nicht in die Kategorie der Ultrabooks passt. Da es mit 19,8mm wirklich schön dünn ist und sich wunderbar anfühlt, ist Sleekbook aber auch ein passender Name.

    Vorgestellt wurde die schwarz-rote Version die mir optisch besonders gut gefallen hat. Die rote Unterseite fühlte sich dabei auch noch leicht gummiert an, wie man es beispielsweise von den ThinkPad Notebooks oder dem BlackBerry PlayBook Tablet kennt. Bei der Displayauflösung könnte HP aber noch einen Tick höher gehen, dnn 1366×768 Pixel sind mir bei 15,6-Zoll Bildschirmdiagonale einfach ein bisschen zu wenig.

    read more

  • Hands On mit dem HP Envy 4 Ultrabook

    Am 10. Mai 2012 von

    Ich habe mir das HP Envy 4 Ultrabook natürlich mal angeschaut, ist ja klar. Die Informationen zu dem Notebook findet ihr hier.

«

»