Apple Smart Cover mit integriertem Display

Am 2. August 2012 von
singleimage

Das Apple Smart Cover für das iPad war ja um ehrlich zu sein nicht wirklich etwas besonderes. Es hat zwar das Display vor groben Kratzern geschützt und als Standfuß gedient, aber eine herkömmliche Tasche die das Tablet komplett einschließt bietet selbstverständlich mehr Schutz.

Nun hat Apple aber noch mehr mit dem Smart Cover vor. So möchte Apple nun ein besonderes Smart Cover  patentieren lassen und zwar mit eingebautem Display! Auch wenn es einen großen Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung gibt, so könnte es gut möglich sein das Apple bei Samsung eingekauft hat, denn bei flexiblen Displays sind die Koreaner gut dabei! Die Idee ist aber schon einmal ganz gut, man könnte auf dem zweiten Display beispielsweise Termine anzeigen lassen oder gleich die ganze Mitteilungszentrale, dann muss man das Tablet nicht mehr öffnen und könnte gleich auf dem Cover sehen ob eine neue Email oder ein neuer Tweet eingegangen ist. Auf dem Patentantrag kann man auch sehen dass man den zweiten Bildschirm eventuell auch als Zeichenbrett nutzen möchte bzw. als Tastatur. Touchscreen-Technologie muss also auch noch in das Cover.

Wie gesagt, eine tolle Idee, aber ob das Smart Cover dann noch bezahlbar bleibt bei der Menge an Technik ist eine andere Frage. Vielen ist das aktuelle Smart Cover bereits zu teuer.

Das neue Smart Cover wird dann sowieso nur auf einem neuen iPad funktionieren, denn wie man an den Bildern erkennen kann würde das Smart Cover eine Informationen über einen Daten-Port auf der linken Seite erhalten. Mit dem Port wird das Display Cover (vielleicht nennt Apple es ja so) dann auch mit Strom versorgt.

Quelle via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Apple Smart Cover mit integriertem Display”

  1. Kevin sagte am 02.08.2012 um 16:36

    integrierte Tastatur im Cover. Mal schauen was Microsoft dazu sagt, die sind ja auch schon auf die Idee gekommen.

Schreibe einen Kommentar