Nokia Lumia 620: Verkaufsstart 11. Februar

Am 9. Februar 2013

Letzten Mittwoch gab der finnische Mobilfunkhersteller Nokia bekannt, das Einsteiger-Smartphone Lumia 620 ab dem 11. Februar hierzulande auf den Markt zu bringen. Der Preis wird sich auf 269 Euro ohne Vertrag belaufen – das bisher günstigste Windows Phone.

Das Nokia Lumia 620 wurde Anfang Dezember 2012 als der kleine Bruder der Lumia 820- und Lumia 920-Smartphones vorgestellt. Es setzt ebenso wie seine großen Brüder auf Windows Phone 8 von Microsoft. Das neue Smartphone wird das bisher günstigste Windows Phone sein, das Nokia in Deutschland vertreibt. Bei Vodafone wird es in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag für einmalig 9,90 Euro, bei T-Mobile und Base ab einem Euro erhältlich sein. Ohne Vertrag kostet das Smartphone 269 Euro.

Das Nokia Lumia 620 ist bunt, vielseitig und leistungsstark – so der Hersteller: Mit einem SnapDragon S4 Dual Core Prozessor (1 GHz) garantiert es schnelle Anwendungen und verschiedene Nutzungsmöglichkeiten: Verschiedenen Office-Anwendungen sind auch hier möglich.  Außerdem besitzt es ein 3,8 Zoll großes TFT-Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten.

Die Auflösung der Kamera im Lumia 620 fällt mit fünf Megapixel geringer aus als bei den größeren Windows Phone Modellen. Dafür bietet Nokia eine vorinstallierte und intelligente Bilder-App, die aus mehren Aufnahmen das beste Bild auswählt sowie unerwünschte Objekte, etwa ein vorbeifahrendes Auto bei einer Landschaftsaufnahme, aus dem Foto entfernt.

Der interne Speicher des Smartphones ist acht Gigabyte groß und lässt sich um bis zu 64 Gigabyte per microSD-Karte erweitern. Zusätzlich stellt der finnische Hersteller sieben Gigabyte Cloud-Speicher bei Microsofts Online-Speicher SkyDrive kostenlos zur Verfügung.

Dem kleineren Preis entsprechend, fällt die Ausstattung des Nokia Lumia 620 auch etwas schmaler aus. Um sich einen Überblick über die verschiedenen Windows Phones zu verschaffen, kann man beispielsweise mit smartphone.de Smartphones vergleichen, um das Passende zu finden. Das Nokia Lumia 620 ist laut Hersteller für Besitzer eines gewöhnlichen Handys gedacht, die auf ein Smartphone umsteigen wollen.

Doch auch Smartphone-Kenner werden ihren Spaß am neuen Nokia Windows Phone haben: Das Aussehen des Lumia 620 lässt sich über sechs Wechselcover in verschiedenen Farben dem eigenen Geschmack anpassen. Außerdem sind eine kostenlose Navigation und Nokia Musik mit Zugriff auf 20 Millionen Songs vorinstalliert. Die Nahfunktechnik NFC unterstützt das Lumia 620 ebenso wie die Internetzugänge per WLAN und HSPA. Für den neuen Mobilfunkstandard LTE ist es dagegen nicht ausgestattet.

 

Bild: Nokia

Autor :

Schreibe einen Kommentar