Google I/O 2014: Android Auto vorgestellt

Am 25. Juni 2014 von
singleimage

Google präsentiert auf der Google I/O 2014 Entwickerkonferenz Android Auto, welches Android für Fahrzeuge optimiert.
Während der Fahrt nutzen wir meist folgende Funktionen des Smartphones: Die Navigation, Telefonie, SMS und die Multimediafunktionen.

android auto 2

Da man während der Fahrt gefälligst seine Hände am Lenkrad und seine Augen auf die Straße gerichtet haben soll, setzt Android Auto natürlich vollkommen auf Audio-Input und -Output. Man diktiert Google Maps entweder die Adresse zu der man sich hinnavigieren möchte oder nennt POIs. Einkommende Nachrichten kann man entweder direkt oder später beantworten, falls man sich beispielsweise gerade auf die Straße konzentrieren möchte.

android auto 3

Um Android Auto nutzen zu können muss man einfach nur sein Smartphone mit Android 5.0 L mittels USB-Kabel mit einem Fahrzeug verbinden welches kompatibel zu Android Auto ist. Danach wird die spezielle Benutzeroberfläche auf dem Display des Infotainment anzeigt und man kann die Funktionen entweder über ein vorhandenes Touchscreen, den Dreh-Drück-Schalter oder die Tasten am Lenkrad bedienen.

android auto 4

Zusammen mit der Vorstellung von Android Auto wurde auch gleich die Android Auto SDK für die Entwickler vorgestellt, mit der diese Apps entwickeln können, die für die Nutzung im Fahrzeug optimiert wurden. Die SDK wird bald für de Entwickler bereitstehen. Google hat auch schon zahlreiche Partner für seine Open Automotive Alliance gefunden, derzeit sind es bereits über 40 Automobilpartner und 25 davon haben auch bereits zugesichert Android Auto in ihren zukünftigen Fahrzeugen zu unterstützen. Die ersten Fahrzeuge die Android Auto unterstützen werden sollen noch bis Ende diesen Jahres vorgestellt werden.

Android Auto ist natürlich die Antwort von Google auf Apple CarPlay, welches bereits vor einigen Monaten vorgestellt wurde. Es wird wohl darauf hinauslaufen dass die Automobilhersteller beide Systeme in ihren Fahrzeugen unterstützen werden, denn ich kann mir nicht vorstellen dass die Kunden mit einem iPhone es akzeptieren würden wenn ihr Wagen nur Android Auto unterstützt – und umgekehrt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Google I/O 2014: Android Auto vorgestellt”

  1. Ulrike sagte am 26.06.2014 um 08:02

    Na toll, muss ich mir jetzt also doch bald einen neuen Wagen holen. Auch eine Möglichkeit diese Industrie zu pushen.

Schreibe einen Kommentar zu Ulrike