Neue Details zur TAG Heuer Smartwatch

Am 30. April 2015 von
singleimage

Vor rund einem Monat hat Luxusuhrenhersteller TAG Heuer seine Partnerschaft mit dem Chiphersteller Intel und dem Softwareriesen Google bekanntgegeben. Viele Informationen zu dem gemeinsamen Produkt, einer Luxus-Smartwatch gab es damals noch nicht. Nun sind aber erste Informationen ans Tageslicht geraten.

Wie Jean-Claude Biver von LVMH den Kollegen von Bloomberg mitteilte, wird die TAG Heuer Smartwatch im Oktober oder November in den Verkauf kommen. Der Preis soll hier rund 1.400 US-Dollar betragen. In diesem Preisbereich macht man vor allem Apple Konkurrenz, dort kosten die Uhren zwischen 399 Euro und 18.000 Euro.

Der Preis geht auf jeden Fall in Ordnung, denn sicherlich hat jetzt keiner mit einer 300€ Smartwatch gerechnet wenn sie den Namen Tag Heuer trägt. Natürlich wird sie bei diesem Preis auch nicht solche Verkaufszahlen erreichen wie andere Smartwatches, man möchte aber den Kundenkreis exklusiv halten wie eben bei den Armbanduhren auch.

Die Akkulaufzeit spielt bei einer Smartwatch eine große Rolle, man möchte dem Benutzer eine lange Laufzeit bieten, hat aber aufgrund der Größe nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung. Die meisten Smartwatches bieten dem Benutzer eine Laufzeit von rund einem Tag. Die Smartwatch von TAG Heuer soll bis zu 40 Stunden Laufzeit bieten, zwar nicht so lange wie beispielsweise eine Pebble mit bis zu einer Woche Laufzeit, aber immerhin mehr als die meisten anderen Smartwatches. Wie dies erzielt wird hat man leider noch nicht mitgeteilt. Generell gibt man nicht wirklich viel von der kommenden Uhr preis, was natürlich dazu führt dass man sich hier einige Gedanken dazu machen kann. Wird es eine quadratische Uhr wie die TAG Heuer Monaco oder setzt man auf ein rundes Design. Wird die Uhr wie die bisher meisten Smartwatches nur über ein Display verfügen oder wird es ein Zusammenspiel aus Display und traditionellen Zeigern? Eine Mischung aus Automatikuhr und Smartwatch wäre natürlich wirklich etwas besonderes. Bisher natürlich alles nur Hirngespinste von mir, offizielle Informationen dazu werden wir wohl nur häppchenweise in den nächsten Monaten erhalten, bis es dann im Oktober / November soweit sein wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar