Advertisement

16-Megapixel Kamera mit Samsung Galaxy S III als Basis?

Am 26. August 2012 von
singleimage

Die Jungs von GSMArena haben einen anonymen Tipp bekommen dass  Samsung da an etwas Besonderem arbeitet. Hat sich da wohl jemand ein Beispiel an Nokia und Nikon genommen?

Angeblich plant das koreanische Unternehmen eine 16-Megapixel Kamera auf Basis des Samsung Galaxy S III Smartphones. Ob es sich hierbei um eine Kamera mit Android als Betriebssystem handelt (wie bei der Nikon S800c) oder um ein Smartphone mit guter Kamera (wie das Nokia 808 PureView) ist noch nicht klar.

Das Gerät das Samsung Galaxy S Camera heißen soll, hat angeblich ein 4,8-Zoll Super AMOLED Display, über den verwendeten Prozessor wurde leider nichts verraten. Die Quelle gibt an dass es sich hierbei um eine Kompaktkamera handelt, die optisch an das Samsung Galaxy S III erinnert. Die Kamera soll ungefähr doppelt so dick sein wie das Galaxy S III und einen 10-fachen optischen Zoom haben. Es soll zwei Versionen geben, einmal mit WLAN und dann noch mit UMTS und WLAN. Hier soll es aber keine Telefonierfunktion geben (wie beispielsweise beim Galaxy Note 10.1).

Vorgestellt werden soll das Gerät dann nächste Woche in Berlin auf der IFA 2012. Ich werde natürlich dort sein und darüber berichten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Kommentare zu “16-Megapixel Kamera mit Samsung Galaxy S III als Basis?”

  1. [...] GSMArena via Newgadgets.deWenn du hier neu bist, dann abonniere am besten den RSS-Feed um auf dem Laufenden zu bleiben. Über [...]

  2. [...] Quellen: gsmarena.com, newgadgets.de [...]