Advertisement

ZAGG Keys Pro Plus Testbericht

Am 5. Oktober 2012 von
singleimage

Wir haben für Euch in diesem Test die “ZAGG Keys Pro Plus” und freuen Euch ein neues mobiles Keyboard mit Bluetooth Anbindung für iPhone oder vorzugsweise fürs iPad zu präsentieren.

Vorwort: Der gesamte Text ist auf dem iPad mit dem ZAGG Keyboard und der App iA Writer getippt. Kommen wir zum eigentlichen Test der mobilen Tastatur “ZAGG Keys”. Ich hatte im Test die Pro Variante mit variabler Tastaturbeleuchtung in verschiedenen Farben. Was gibt es erstmal zum Äußeren des Keyboards zu sagen? Diese ist aus relativ stabilem Kunststoff erstellt und wirkt nicht billig verarbeitet auf den ersten Blick.

Im Alltag ist diese als sehr mobil zu erachten, da man das iPad einfach hinten “anklemmen” kann. Dadurch wird die Tastatur zum vorderen Schutz des iPads und gewinnt ein wenig den Touch eines MacBooks durch das Aluminium-Design.

Was kann ich zur Benutzung im Alltag sagen? Der Druckpunkt der Tastatur sitzt eigentlich relativ gut, jedoch merkt man schon, dass man eine mobile Tastatur benutzt. Wie macht sich dieses bemerkbar? Durch das mobile Design erscheinen mir teilweise die Tasten recht nah beieinander. Dadurch muss man sich in den ersten Zeilen etwas umgewöhnen. Jedoch fällt das Tippen mit dem “10-Finger-System” gewohnt einfach und ich erziele auf der Tastatur recht gute Ergebnisse. Leider ist zu bemängeln, dass die “Enter”-Taste ziemlich klein ist und damit recht ungewohnt wirkt. Positiv fällt jedoch auf, dass ich abends auch dank Tastaturbeleuchtung gut arbeiten kann. Außerdem sind viele Short-Cuts auf dem Keyboard um bspw. Musik zu steuern, Copy/Cut/Paste, Bildschirmsperre etc.

Die Tastatur macht in der Benutzung keine Probleme mit der Bluetooth-Verbindung. Auch hält der Akku im Test lange durch. Ich benutze die Tastatur meist in 20-30 Minuten-Abschnitten täglich mehrmals und komme bestimmt 1 Woche ohne Nachladen aus. Damit ist diese Tastatur auf jeden Fall eine Empfehlung wert, wenn man viel mit Texten arbeitet und dabei unterwegs ist. Die Pro-Variante kommt vermutlich Mitte diesen Monats auf den deutschen Markt und wird bei rund 100€ liegen.

Tags: | | |
Autor :

#Apple #Technik #Autos - Das charakterisiert mich wohl ziemlich gut. Ich bin seit Jahren begeisterter Apple-Nutzer und komme aus der schönen CeBIT-Metropole Hannover. Wenn man mich antreffen möchte, kann man das ganz gut auf Twitter oder Google+ tun.

4 Kommentare zu “ZAGG Keys Pro Plus Testbericht”

  1. Benny sagte am 06.10.2012 um 13:14

    Verbesserungsvorschlag: gewöhn dir “recht” ab. Ist doch recht anstrengend, deinen Artikel zu lesen, da einem das Wort “recht” recht oft begegnet ^^

  2. Mikhail sagte am 07.10.2012 um 19:43

    Vielen Dank für den Tipp, Benny!

  3. Matt sagte am 15.11.2012 um 18:48

    Hallo,

    kann die Tastatur auch auf QWERTZ umgestellt werden?
    Oder gibt es mehrere Versionen für jeden Markt?

    Gruß, Matt

  4. Mikhail sagte am 15.11.2012 um 19:43

    Hi Matt,

    es gibt mehrere Version für jeden Markt. Ich hatte die deutsche im Test!

    Viele Grüße,
    Mikhail