Nintendo Wii U wird Lieferschwierigkeiten bekommen, laut Analyst

Am 17. November 2012 von
singleimage

Bald ist es soweit, die neuste Konsole von Nintendo, die Wii U wird in den Handel kommen. Wenn es nach einem Analysten geht, wird die Wii U aber schnell ausverkauft sein. In den USA wird die Konsole morgen am 18. November in den Handel gehen und sich dann so gut verkaufen, dass es zu permanenten Lieferengpässen kommen soll.

Laut dem Wedbush Analysten Michael Pachter soll sich das ganze sechs Monate hinziehen bevor sich die Lage normalisieren soll. Auch rechnet er mit 10 Millionen verkauften Geräten pro Jahr für die ersten Jahre. Auch wenn es einige Kritiker dieser Konsole gibt, so hat sie jetzt schon zahlreiche Fans. Nintendo hatte mit einigen Roadshows die Konsole den Fans vorgestellt. Ich konnte Ende Juni auch mit der Wii U spielen und fand das neue Erlebnis wirklich gut und kann mir durchaus vorstellen mit meinen Freunden am Wochenende vor dieser Konsole zu sitzen und Spass zu haben. Die Warteschlange vor dem Nintendo Flagship Store im New Yorker Rockefeller Center wird immer länger und der erste Fan wartet dort schon seit einem Monat!

Auch beim Vorgänger, dem Nintendo Wii war die Nachfrage größer als das Angebot und deshalb waren Neuanlieferungen der Konsole auch immer sehr schnell wieder ausverkauft. Nintendo wird sich über eine hohe Nachfrage sicherlich freuen und die Produktion der Konsole läuft sicherlich auf Hochtouren. Bei uns wird die Konsole dann am 30. November in den Handel kommen, danach werden wir ja sehen wie sich die Konsole verkaufen wird und ob es zu permanenten Lieferengpässen kommen wird wie der Analyst vorhergesagt hat.

Während andere Konsolen eher für eine oder zwei Personen konzipiert sind, konzentriert sich Nintendo wie auch beim Vorgänger darauf ein Spielerlebnis für mehrere Spieler zu schaffen. So konnten auf der Roadshow fünf Spieler gleichzeitig zusammen spielen, was auf jeden Fall ein Alleinstellungsmerkmal für Nintendo ist.

 

Nintendo Wii U bei Amazon bestellen

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.