Advertisement

Nexus Chromebooks im Anrollen

Am 18. November 2012 von
singleimage

Die Zahlen der Chome OS Geräte waren ja mit nur 200.000 Geräten nicht wirklich berauschend. Nun hat Google aber etwas Neues für uns in der Hinterhand.

Die Nexus Chromebooks in Zusammenarbeit mit Acer und Samsung sollen kommen – und das günstiger als je zuvor, da durch Google subventioniert. Natürlich setzt auch hier Google einen Internetzugang voraus. Ob die Geräte auch in Deutschland angeboten werden, bleibt fraglich. Man rechnet zunächst mit dem Erscheinen auf dem amerikanischen Markt für die neuen Notebooks.

Der Google Vizepräsident Linus Upson will die bestehenden Konkurrenten Microsoft und Apple vom Tron stürzen, indem Geräte für nur 200 US-Dollar auf den Markt kommen. Dabei soll eine komplett neue Software-Version verbaut sein, die nicht nur aus dem Browser besteht. Das soll endlich auch einen Offline-Betrieb der Geräte erlauben. Zunächst soll das Gerät unter Googles eigenem Brand erscheinen wie auch das Nexus 4 und 7. Die bestehenden Partner könnten jedoch noch erweitert werden, um die Produktion der Chromebooks weiter anzukurbeln, damit sich Google besser auf dem Notebook-Markt platzieren kann.

Autor :

#Apple #Technik #Autos - Das charakterisiert mich wohl ziemlich gut. Ich bin seit Jahren begeisterter Apple-Nutzer und komme aus der schönen CeBIT-Metropole Hannover. Wenn man mich antreffen möchte, kann man das ganz gut auf Twitter oder Google+ tun.

Kommentare sind geschlossen.