Kleiner Instagram-Projektor

Am 20. November 2012 von
singleimage

„Die spinnen die Briten“, sagte einmal ein kräftiger Gallier. Naja, manchmal mag das zutreffen, aber man muss zugeben, dass sie ausgefallene Ideen haben. So hat der Londoner Künstler Benjamin Redford eine sehr skurrile Idee. Dieser baute im Rahmen seines neuesten Projekts, einen winzig kleinen Projektor. Der Projektor kann Instagram-Bilder im Hosentaschen-Format an eine Wand projizieren. Projecteo, so der Name des Projektors, benutzt für die Projektion ein kleines Rädchen und 35mm-Filmmaterial. Durch eine eigens entwickelte Software kann man seine schönsten Instagram-Bilder auf die kleinen kreisförmig angeordneten Filmplättchen drucken. Anschließend werden die Filmplättchen ins Rad eingesetzt. Danach das Rad in den Projektor stecken und schon kann man seine liebsten Instagram-Bilder überall mit Freunden teilen.

Und wo findet man solche aussergewöhnlichen Projekt? Natürlich bei Kickstarter! Dort wird das Projekt beworben und man kann Teil davon werden indem man es finanziert bzw. unterstützt. Dabei ist der Preis sogar relativ günstig wie ich finde, exklusiv für Kickstarter kostet es $25, was für so ein lustiges, aber interessantes Produkt doch eigentlich ganz ok ist.

Es sind übrigens Projekte wie dieses wieso ich Kickstarter oder ähnliche Seiten mag. Um ehrlich zu sein würde mich solch ein Produkt nicht wirklich interessieren wenn ich beispielsweise im Laden daran vorbeilaufen würde. Es gehört eben nicht gerade zu den Produkten die man unbedingt haben muss, sondern eher zu den “Fun-Gadgets”, unnütz, aber dann auf irgendeine Weise doch wieder cool. Auf der Projektseite wird aber alles sehr interessant beschrieben und man merkt einfach die Begeisterung des Entwicklers für sein Produkt, die schlägt bei Kickstarter einfach sehr viel schneller über und da unterstütze ich doch gerne dieses Vorhaben!

via

Autor :

Als Allrounder kümmert sich Niklas bei Newgadgets.de um alle Themengebiete der Technik

Hinterlassen Sie eine Antwort