ASUS MeMo Pad 10 unerwartet aufgetaucht

Am 22. Januar 2013 von
singleimage

Nachdem nun also das Sony Xperia Tablet Z vorgestellt wurde, taucht ein weiteres 10-Zoll Tablet auf und zwar das ASUS MeMo Pad 10 mit dem keiner wirklich gerechnet hat.

Bisher hatte ASUS mit den Tablet der MeMo-Reihe eher 7-Zoll Tablets vorgestellt, die auch mit einem Stylus bedienbar waren (deshalb auch der Name MeMo). Nun ist aber ein Video aufgetaucht in dem ein ASUS MeMo 10 ausgepackt und vorgestellt wird.

Mit der offiziellen Vorstellung dieses Tablets, dass bisher noch unbekannt war und auch auf der CES nicht gezeigt wurde, wird auf dem Mobile World Congress gerechnet.

Das Tablet soll einen NVidia Tegra 3 Prozessor mit 1,2GHz haben, 1GB Arbeitsspeicher und 16GB Speicher für den Benutzer (erweiterbar durch einen microSD-Kartenslot). Das 10-Zoll Display hat eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Über einen Preis oder eine anschließende Verfügbarkeit ist bisher noch nichts bekannt. Wenn man sich aber die technischen Daten anschaut, dann handelt es sich beim ASUS MeMo 10 wohl eher um ein günstiges Tablet, denn die Spitzenmodelle von ASUS haben auf 10-Zoll eine Full HD Auflösung.

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Ein Kommentar zu “ASUS MeMo Pad 10 unerwartet aufgetaucht”

  1. marcelobarras sagte am 22.01.2013 um 16:04

    400€ maximal – mehr würde ich für das nicht bezahlen. Bin jetzt eher gespannt auf die ersten Testberichte zu den vollwertigen Windows 8 Tablets mit x86 Architektur und Intel Chipsatz… Das Vivo Tab und das Transformer Book sind wohl mit Abstand die attraktivsten Tablets derzeit *-*

Hinterlassen Sie eine Antwort