Apple iPad kommt in drei Wochen nach Deutschland! Preise stehen fest

Am 7. Mai 2010

Nun ist es raus, am 28. Mai kommt das Apple iPad nach Europa und hier sind die Preise:

  • 16GB WiFi €514
  • 32GB WiFi €614
  • 64GB WiFi €714
  • 16GB WiFi+3G €614
  • 32GB WiFi+3G €714
  • 64GB WiFi+3G €814

Ab dem 10. Mai kann vorbestellt werden.

Update: Preise wurden angepasst, nachdem ich die offizielle deutsche Pressemitteilung erhalten habe. Sie sind doch höher als erwartet. Laut Engadget sollten die Preise ab 479€ anfangen, dies wurde nun durch die offizielle Pressemitteilung richtiggestellt.

Quelle , Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

12 Responses to “Apple iPad kommt in drei Wochen nach Deutschland! Preise stehen fest”

  1. Sunburn sagte am 07.05.2010 um 18:54

    Wird ja auch langsam Zeit! Diese Wucherpreise der dreisten Ebayverkäufer müssen ein Ende haben!

  2. Hans Dieter sagte am 07.05.2010 um 19:04

    Die Preise stehen doch noch gar nicht fest. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine offizielle Bestätigung dieser Preise. Für Italien und Frankreich wurden allerdings offiziell höhere Preise genannt, so dass auch für Deutschland diese höheren Preise zu erwarten sind.

  3. Johannes sagte am 07.05.2010 um 19:07

    @Hans Dieter: Wir werden es sehen. Bei diesen Preisen wird das iPad aber höchstwahrscheinlich weggehen wie warme Semmeln.

  4. Markus sagte am 07.05.2010 um 19:16

    Bei den Preisen kann das Wepad einpacken….

  5. Johannes sagte am 07.05.2010 um 21:17

    @Hans Dieter: Offizielle deutsche Preise wurden nachgereicht.

  6. sven sagte am 08.05.2010 um 08:32

    Lol, 1:1 umgerechnet und dann noch was draufgeschlagen, mit uns kann mans ja machen!

  7. Immu sagte am 08.05.2010 um 10:02

    479€ wären doch superklasse gewesen, damit hätte Apple die Komkurrenz ins Abseits geschickt. Aber 514€ (was ist das vorallem für ein komischer Preis) sind über der „magischen“ 500€-Grenze.

  8. Eco sagte am 08.05.2010 um 11:52

    „Somit sind die Geräte doch preiswerter als erwartet.“
    ???

  9. Johannes sagte am 08.05.2010 um 11:58

    @Eco: Engadget hatte Preise ab 479€ genannt. Gestern, nachdem ich die offizielle Pressemitteilung erhalten habe, habe ich die Preise aktualisiert, es fängt nun ab 514€ an, dies ist natürlich mehr als wir erwartet haben.

    Ich habe nun den Post ein wenig verständlicher gestaltet 😉

  10. Danny sagte am 08.05.2010 um 12:33

    Also wenn man das iPad und das WeTab vergleicht dann auch richtig!

    Das WeTab für 519€ hat 32GB und UMTS, muss also mit dem iPad für 714€ verglichen werden und das ist ne Menge unterschied.

    Das sind 200€ mehr und was bekommt man dafür… Keine WebCam, kein USB, kein HDMI Ausgang, kein Flash, ne geringere Auflösung, zum Filme gucken das schlechtere Format (4:3), kein SD Slot für weiter 32GB (kostet keine 100€ extra), bis jetzt kein MultiTasking, keine Widgets.

    Auf dem WeTab laufen auch Linux Programme wie OpenOffice oder bald einen DVB-T Stick nutzen, davon träumt man auf dem iPad und man kann es bestimmt auch bei 25grad in der Sonne nutzen, wo das iPad ja streikt, wie auch genug deutsche nutzer berichten!

    Keine Chance sieht für mich anders aus, vorallem hat das WeTab mit G+J einer der wichtigsten verläge mit im Boot, für deutsche Content!

  11. Oliver sagte am 08.05.2010 um 17:18

    … absolute frechheit von Apple, wie immer!

    1:1 umrechnen und die Differenz als Bonus einsacken! Dann noch in BigBrother Politik den Anwendern vorschreiben welche Programme drauf dürfen und welchen Browser man fürs Internet nehmen muss!
    Wenn Bill das machen würde, das gäb nen riesen Aufschrei uns es würde nur so mit Prozessklagen hageln!

    Ich wart auf ein schönes Windows Tablett mit dem ich dann machen kann was ich will, auf das ich alles Installieren kann was ich will, so viel und oft ich will … frei wie bisher (ohne das mit ein Apfel ständig was vorschreibt) so ist`s für uns in der Windows Welt einfach selbstverständlich ist!

    Gruß Oliver

  12. saskia zimmermann sagte am 09.05.2010 um 13:19

    ich dachte auch, dass es noch teurer wird. obwohl es natuerlich schon stolze preise sind. aber auf die idee bei ebay zu schauen bin ich bisher nie gekommen aber als ich das gepostete von sunburn gelesen habe war das natürlich erster schritt… heftig. aber die werden das auch bei den preisen los. jeder will der/die erste sein 🙂

Schreibe einen Kommentar