NVidia Presse-Event

Am 23. April 2009

Hier findet ihr den kompletten Bericht zum Acer Aspire Revo & NVidia ION Event

Acer Aspire Revo im T-Onlineshop bestellen

Acer Aspire Revo bei Amazon bestellen

14:10UhrIch sitze wieder im ICE und bearbeite gerade die Videos die ich gemacht habe. Ich war ja vorher schon von der NVidia ION-Plattform begeistert, aber nun, da ich sie Live gesehen habe und testen konnte steht mein Entschluss fest: Gekauft! 🙂 NVidia Cuda ist eine feine Sache, HD Videoencoding mit dem Acer Aspire Revo: 6min 1080p Video ins iPhone Format = Dauer: 6min (ECHTZEIT-Encoding!), das schafft ein „normales“ Nettop nicht in der Zeit 🙂

11:50Uhr – Kleine Pause, ich genieße die Aussicht von der Suite

Technische Daten

acer-aspire-revo-specs

Werbung

Acer Aspire Revo R3600

Anbieter Notiz Kaufen
2GB RAM, 160GB HDD Zum Anbieter
4GB RAM, 320GB HDD Zum Anbieter
2GB RAM, 160GB HDD Zum Anbieter
4GB RAM, 320GB HDD Zum Anbieter
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

15 Responses to “NVidia Presse-Event”

  1. saperalot sagte am 23.04.2009 um 14:14

    ja ne ist klar charles hotel münchen luxus pur 🙂 nette bilder ich glaub ich muss zuschlagen.

  2. omnium sagte am 23.04.2009 um 18:08

    Hi,
    hab‘ mir so ein Teil bestellt und bin sehr gespannt…auch auf einen ausführlichen Testbericht von Euch. CUDA scheint eine tolle Sache zu sein, aber Flash wird leider noch nicht beschleunigt 🙁 Weiss einer von Euch ob da was in der Pipeline bei Adobe ist?
    cu,
    omnium

    • Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:13

      @omnium: Wir hatten das heute auf dem Event auch angesprochen, NVidia und Adobe arbeiten scheinbar dran endlich auch Cuda mit Flash zu verbinden, das wäre dann wirklich cool 🙂

  3. Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:24

    Hey Namensvetter,

    ich bin an dem tollen Nettop auch interessiert, mache mir aber noch Gedanken über die mitgelieferten Eingabegeräte. Sind Tastatur und Maus kabelgebunden? Wie ist die Qualität? Fotos?

    • Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:29

      @Johannes: Zubehör wurde nicht gezeigt, da nur die geräte vorhanden waren. Es ist im Lieferumfang der Vesa-Mount, der Standfuß, maus und tastatur (kabelgebunden)

  4. Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:32

    Laut Netzwelt gibt es zwei Versionen [http://www.netzwelt.de/news/79734-acer-aspire-revo-nettop-fuer.html – ganz unten @ Updatesektion]

    Ich kann im T-Shop nur die „kleine“ Variante finden. Für 33 Euro mehr die größere Platte und 4 GB mit vernünftigerem System erscheinen mir aber angemessener – wie sieht es da aus? Kommt das Modell noch nach?

    • Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:39

      @Johannes: Der Product Manager von Acer hat gemeint das als zweiter Schritt welche mit 4GB kommen werden usw.. Wann wurde nicht genannt. Ich hab die PK aufgezeichnet und mir gerade nochmal angeschaut, es war nur die rede von 4gb aber nicht von einer größeren Platte, also weiß ich nichts von mehr Speicher 🙂

      Wobei: Ein 2GB Ramriegel kostet derzeit 18eur 🙂

  5. Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:49

    Und was ist dann mit dem W-Lan-N? Ist für mich durchaus ein wichtiger Faktor bei einem Nettop, das in Nähe des Multimediaplatzes gute Lan-Performance bieten muss. Irgendwoher muss Netzwelt die Info ja haben – kannst du da nachhaken?

    Ist der Wechsel des Rams mit einem Garantieverlust verbunden? Wie ist das bei Nettops?

  6. Johannes sagte am 23.04.2009 um 18:57

    @Johannes: Also bei der EeeBox wars glaub ich kein Garantieverlust, ich weiß es aber nichtmehr genau. 2GB sollten aber auch reichen 🙂

    Zudem kann nur ein 64bit Prozessor mit 4 GB Ram umgehen 🙂 Und war der Atom 64Bit?

    Zu deiner Frage mit der Konnektivität: Der Revo hat Gigabit-LAN und auch Wlan 802.11b/g/Draft-N

    Ich schreib noch an meinem Nachtrag, da findest du alle Infos 🙂

  7. Johannes sagte am 23.04.2009 um 19:09

    „Die Atom-200- und Atom-300-Serien sind hauptsächlich für preiswerte, stromsparende und kompakte Desktoprechner gedacht, die von Intel auch als Nettops bezeichnet werden. Die Prozessoren dieser Serien sind bisher die einzigen Atom-Prozessoren, die 64-Bit-Programme ausführen können.“ – Wikipedia

    Also, 4 GB 😉
    Freue mich auf den Nachtrag! Dank dir, ich werd dann wohl noch etwas warten, um mich nicht wieder so zu ärgern wie bei meinem EEE701 schon…

  8. Johannes sagte am 23.04.2009 um 19:12

    @Johannes: Wie? Ärger mit dem 701? Ich hab den geliebt damals!

  9. Johannes sagte am 23.04.2009 um 19:19

    Ich hab ihn immernoch. Zu kurze Akkulaufzeit und das Leerlaufen das Akkus innerhalb von wenigen Tagen, obwohl das Gerät nicht angeschaltet wird, sind abgesehen von der geringen Auflösung meine Kritikpunkte …

    Hab ihn halt seit den ersten Tagen, mit Touchscreen und Bluetoothumbau … er ist mittlerweile ja deutlich überholt, mal abgesehen vom krassen Wertverfall. Deshalb hab ich mich etwas geärgert *g*. Aber ansonsten bin ich zufrieden.

  10. omnium sagte am 24.04.2009 um 12:36

    Hi,
    danke für die bisherigen Infos. Kommt da noch mehr von hier in absehbarer Zeit? Ein Video von der schönen Aussicht kanns ja wohl nicht sei, oder?
    cu,
    omnium

    • Johannes sagte am 24.04.2009 um 12:38

      @omnium: Sorry, war draußen, Auto putzen, dann noch mittagessen und jetzt schreibe ich was. Zudem sind vor ner halben Stunde noch ein paar Bilderchen per Mail gekommen, die füge ich auch an. Also in so ca. 1 Stunde hast du hier einen kompletten Bericht mit Videos, Bildern und allen Infos die man braucht 🙂

Schreibe einen Kommentar