Meine Meinung zum neuen Apple iPad 2

Am 3. März 2011

Apple hat gestern mit der Einführung des Apple iPad 2 natürlich wieder einmal die potentiellen Kunden wie auch die Konkurrenz überrascht. Sie haben ein dünneres, leichteres und schnelleres iPad vorgestellt, welches auch noch ab $499 auf den Markt kommen wird. Es kann nun technisch mit den auf der CES und dem Mobile World Congress vorgestellten Dual-Core Android Tablets mithalten und hängt diese preislich sogar beinahe ab.

Zwar war das jetzige iPad dank optimal auf die Hardware angepasster Software schon recht schnell unterwegs, aber wenn ich mir die Videos meiner Kollegen anschaue, dann hat Apple in Sachen Animationen noch eins drauf gelegt. Dies ist natürlich der Vorteil wenn man die Software genau an die Hardware optimieren kann. Bereits in acht Tagen ist es soweit und das iPad 2 wird in den USA verkauft, zwei Wochen später dann auch bei uns. Das ist schon eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt wann die Konkurrenz ihre Produkte vorstellt und wann diese auf den Markt kommen.

Ich finde gut das Apple beim iPad 2 endlich die Zeichen der Zeit erkannt hat und Kameras einbaut, dies hätte man schon beim ersten iPad machen können, denn sie selbst haben ja dann auch gemerkt wie wichtig soetwas ist und Facetime mit dem iPhone 4 eingeführt und dies nun bei iPod und MacBook fortgesetzt.

Ich werde erst einmal die Füße still halten, denn derzeit habe ich noch keinen Grund mir ein iPad 2 zuzulegen. Ich besitze das iPad der ersten Generation und nutze dieses nur sehr sporadisch. Auch will ich spätestens bei einem Dual-Core Tablet endlich Flash auf einem Tablet haben, ich habe mit meinem iPad schon sehr oft erlebt dass ich eine Webseite nicht öffnen konnte oder mir wichtige Inhalte nicht angezeigt wurden (Flash wird auch ausserhalb der Werbeindustrie genutzt ^^). Natürlich verbraucht Flash viele Ressourcen, aber ich möchte doch wenigstens die Möglichkeit haben mittels einer Einstellung im Menü Flashinhalte ein- oder auszuschalten, denn auch wenn Apple etwas anderes behauptet, derzeit geht es einfach noch nicht ohne Flash!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Meine Meinung zum neuen Apple iPad 2”

  1. Konsument sagte am 03.03.2011 um 23:09

    Wo ist die Meinung? Dass die Software an die Hardware optimal angepasst ist, ist doch nicht alles?
    Lohnt sich der Kauf?
    Ist das iPad 2 wirklich innovativ?
    Ist das Display noch zeitgemäß?
    Das sind Fragen, zu denen man eine Meinung schreiben kann!

  2. pochi sagte am 04.03.2011 um 16:52

    naja

  3. Sergio sagte am 04.03.2011 um 17:49

    Ich habe lange auf die Konkurrenz für iPad gewartet und jetzt haben wir den Salat. iPad 2 wird wieder in seinem Preissegment glänzen. Nur diese Szene vom Apple Event wo die Anzahl der Anwendungen für Android mit führenden Nullen 🙂 präsentiert wurde spricht für sich. Und wie lange muss man jetzt noch auf HP mit WebOS warten!? Noch vor einem Jahr dachte ich: „ich kaufe mir einen Tablet erst wenn ich HP Slate mit iPad im Geschäft verglichen habe“. Jetzt habe ich iPad 1 und zuhause geht schon regelrechte Schlacht um „Erbe“ los. Ich würde wieder vor dem Kauf vergleichen, aber womit!? Und das Beste zuletzt. Ich muss meine Programme nicht wieder kaufen und auf dem alten bleiben sie auch erhalten.

Schreibe einen Kommentar