iOS 5 Bugs verringern die Akkulaufzeit – Apple will Update nachreichen

Am 4. November 2011

Wie Apple nun gegenüber dem Wall Street Journal Blog AllThingsD zugegeben hat, verursacht ein Bug im neuen mobilen Betriebssystem iOS 5 einige iPhones mehr Energie zu verbrauchen als vorgesehen. Diese Smartphones erreichen dann nicht die vorgesehenen Stundenzahlen die Apple angibt. Da dies natürlich nicht angehen kann bemüht sich Apple derzeit ein Update für iOS 5 zu entwickeln wo diese Fehler ausgebessert werden.

Um welche Fehler es sich jedoch im Genauen handelt, wollte Apple nicht sagen. Man werde in ein paar Wochen ein Update zur Verfügung stellen wo dieser Bug und auch weitere Sicherheitslücken ausgebessert werden. Beim iPhone 4S konnte ich dieses Phänomen bereits beobachten. Schaffe es manchmal innerhalb von einer Stunde 30% an Akku zu verlieren, obwohl ich kaum etwas mache.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar