Spieleentwickler profitieren von den vier Prozessoren bei Tegra 3

Am 9. November 2011

Was bringt ein Quad-core Prozessor wie bei NVidia Tegra 3 wenn man keine Spiele dafür hat? NVidia hat einige Spieleentwickler zu Wort kommen lassen, die bereits Spiele für Android und Tegra 2 Tablets / Smartphones entwickelt haben. In dem Video schildern sie die Vorteile von den weiteren Prozessorkernen und welche Effekte und Features sie nun dank der vier Kerne implementieren können. Wir können also mit höheren Frameraten rechnen, ausserdem mit Effekten die wir vorher nur von Konsolen oder dem PC kannten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar