Dell bleibt Android treu!

Am 6. Dezember 2011

Böse Zungen behaupten ja das Dell sich aus dem Android-Tabletmarkt zurückziehen möchte, denn in den USA haben sie das Dell Streak 7 bereits auslaufen lassen und verkaufen nun nur noch die Restbestände. Hier in Deutschland gab es zwar eine Preissenkung, aber es wird noch regulär von Dell selbst verkauft und somit auch weitergeführt. Dell hat sich aber auch zu den „Vorwürfen“ geäussert, hier das Statement.

Dell remains committed to the mobility market and continues to sell products here and in other parts of the world. Streak 7 delivered a unique experience for customers who wanted a larger screen-size yet the freedom of staying connected to their personal and professional content while on the-go. It continues to be available in many markets through retail, distributors and carrier partners such as Optus in Australia. A 10-inch version of the tablet, Streak 10 Pro, is currently offered in China, offering the ultimate digital divide between work and life. The Venue and Venue Pro devices, as well, continue to earn accolades for performance, design and functionality around the world. We also recently launched the Latitude ST, a 10-inch Windows 7-based touch-screen tablet designed for vertical markets such as education, finance and healthcare in November of this year. We remain committed to expanding our reach beyond PCs with a targeted set of open, standards-based mobility solutions and services designed for commercial and mobile professional customers.

Man möchte also Android treu bleiben. Vielleicht sehen wir ja pünktlich zur CES im Januar auch eine Tablet-Neuheit von Dell, wer weiß.

Ein kleiner Tipp an Dell: Eure Tablets sind von der Verarbeitungsqualität schon mal gut, aber ihr müsst an der Software arbeiten, vor allem an Updates. Nichts verärgert Kunden so sehr wie ein Update das zu lange dauert. Während andere bereits Monate mit Android Honeycomb auf ihrem Tablet arbeiten konnten, wird das Streak 7 immer noch mit Android 2.2 Froyo ausgeliefert, das sorgt natürlich für ein schlechtes Ansehen und auch für schlechte Verkaufszahlen. Die Akkulaufzeit beim Streak 7 war auch nicht unbedingt der Renner, ich hoffe bei zukünftigen Tablets wird sich da etwas verbessern.

Ich glaube Dell hat aus den Problemen die aufgetreten sind gelernt und wird demnächst ein besseres Tablet auf den Markt bringen.

[asa]B00438S4JO[/asa]

Quelle: TheVerge

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar