Einkaufsführer zum Fest: Tablets

Am 17. Dezember 2011

Das Weihnachtsfest nähert sich unaufhaltsam und in 9 Tagen ist es bereits soweit! Nachdem ich euch meine Favoriten im Bereich der Smartphones vorgestellt habe, die ziemlich gut unterm Weihnachtsbaum ankommen werden, gibt es hier auch noch die besten Tablets die man verschenken kann. Das Jahr 2011 war wohl das Jahr der Dual-Core Tablets und so brachte so ziemlich jeder der Hersteller der mit Tablets Geld verdient auch ein Tablet mit Zweikern-Prozessor auf den Markt. Diese Tablets eignen sich für Anwendungen, für Spiele, zum Surfen, Mailen etc. Da viele dieser Tablets auch über einen microHDMI Port verfügen, können sie direkt und ohne große Einrichtung ihren Inhalt auf den Fernseher oder Beamer übertragen.

Einsteigertablets

Archos 80 G9

Mit der Archos G9 Serie hat der französische Tablethersteller nun endlich einen flotten Dual-Core Prozessor in seine Tablets verbaut und steigt damit in die Liga der Premiumtablets auf. Dank eines HDMI-Ports kann übrigens auch der Inhalt vom Tablet auf den Fernseher übertragen werden. Auf der Rückseite befindet sich ausserdem eine Ausbuchtung, in der der optional erhältliche UMTS-Stick gesteckt werden kann, der den Zugang ins Internet ermöglicht.

– Archos 80 G9 bei Cyberport bestellen –

– Archos 80 G9 beim T-Online-Shop bestellen –

Archos 101 G9

Der große Bruder vom Archos 80 G9, denn hier ist die gleiche Hardware verbaut, nur wurde hier ein größeres Display verbaut. Ich persönlich bin aber eher ein Freund von mobileren Tablets. Aber wer ein großes Tablet mit Dual-Core Prozessor zu einem fairen Preis sucht, der ist beim Archos 101 G9 absolut richtig!

– Archos 101 G9 bei Cyberport bestellen –

– Archos 101 G9 beim T-Online-Shop bestellen –

Apple iPad

Das erste Tablet von Apple ist nun natürlich technisch überholt worden, den es besitzt leider nur einen Prozessorkern, kann aber dennoch mit 3D Spielen umgehen. Leider verfügen die Apple Tablets über keine Erweiterungsmöglichkeiten wie Kartenleser oder HDMI-Ports. Diese müssen mittels optional erhältlichem Zubehör dazugekauft werden.

[asa]B003VWJQ1S[/asa]

Highend-Tablets

Hier haben wir die derzeitige Elite der Tablets auf dem Markt. Diese sind zwar dann auch preislich etwas höher aber mehr Leistung und bessere Verarbeitung gibt es derzeit noch nicht fürs Geld.

Samsung Galaxy Tab 10.1N

Das neuste Tablet von Samsung, extra für den deutschen Markt entworfen worde, wegen eines Rechtsstreites mit Apple. Das Tablet ist sehr dünn, hochwertig verbaut (und das trotz Kunststoffs!) und dank Dual-Core Prozessor schön schnell. Die 3-Megapixel Rückkamera kann Videos in 720p aufnehmen. Es gibt eine Version die nur über WLAN verfügt und eine Version des Tablets mit der man mittels SIM-Karte auch unterwegs ins Internet kann.

Hands On mit dem Galaxy Tab 10.1N

– Samsung Galaxy Tab 10.1N WLAN-only bei Cyberport bestellen –

– Samsung Galaxy Tab 10.1N 3G bei Cyberport bestellen –

– Samsung Galaxy Tab 10.1N WLAN-only beim T-Online-Shop bestellen –

– Samsung Galaxy Tab 10.1N 3G beim T-Online-Shop bestellen –

ASUS Eee Pad Transformer Prime

Das Eee Pad Transformer Prime Tablet ist das derzeit schnellste Tablet auf dem Markt, es hat aber auch einen großen Nachteil, es ist derzeit in Deutschland noch nicht verfügbar und kann nur vorbestellt werden. Die Besonderheit am Transformer ist wie der Name schon sagt die Möglichkeit sich in ein Netbook zu transformieren, denn es gibt eine optional erhältliche Dockingtastatur bzw. es gibt auch ein Bundle mit Tablet und Tastatur. Das Tablet beinhaltet einen NVidia Tegra 3 Chip der vier Prozessorkerne beherbergt und somit richtig Performance bieten kann. Bisher gibt es aber noch kaum Anwendungen die dieses Potential wirklich ausnutzen. Wer aber für die Zukunft gerüstet sein will, der bestellt sich dieses Tablet vor. Es ist übrigens auch das erste Tablet mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Betriebssystem.

– ASUS Eee Pad Transformer Prime bei Cyberport vorbestellen –

– ASUS Eee Pad Transformer Prime beim T-Online-Shop bestellen –

Apple iPad 2

Das aktuelle Tablet aus dem Hause Apple ist für viele das derzeit beste Tablet. Ich besitze ebenfalls ein iPad 2 und kann nur sagen das es ein gutes Tablet ist, mehr aber auch nicht. Wenn man wirklich mit diesem Tablet arbeiten möchte, so stößt man schnell an die Grenzen. Viele Webseiten und Webseitenangebote können beispielsweise aufgrund fehlenden Adobe Flashs leider nicht angezeigt werden, was mehr als ärgerlich ist. Zwar wirkt das verwendete Aluminium auf der Rückseite sehr edel, aber wer morgens das eiskalte Tablet auf seinen Schoß ablegt, der weiß wie unangenehm ein Metallgehäuse sein kann.

[asa]B004TS6Q0W[/asa]

Was würde ich mir persönlich schenken?

Von diesen Tablets habe ich zwei Favoriten und zwar zum einen das Samsung Galaxy Tab 10.1N, es hat mir im Test wirklich sehr gut gefallen, vor allem die Verarbeitung und die Leistung haben eindeutig für das Tablet gesprochen. In der WLAN 16GB Ausführung ist es ausserdem auch noch relativ preiswert. Danach kommt das ASUS Eee Pad Transformer Prime, welches ich persönlich leider noch nicht in der Hand haben konnte, aber wie ich von meinen Kollegen erfahren habe soll es ein wirklich tolles Tablet sein und Testergebnisse die zu einem „das beste Android Tablet derzeit“ führen, sprechen doch schon sehr für dieses Tablet. Nur leider weiß ich nicht genau ob es noch etwas wird mit dem Transformer Prime und dem Weihnachtsfest. Vielleicht kommt es ja doch erst einige Tage später auf den Markt.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr meinen weihnachtlichen Einkaufsführer für Smartphones an interessierte Freunde oder Verwandte weiterleiten würdet bzw. es auf Facebook, Twitter oder Google+ mit euren Freunden teilen würdet. Dies unterstützt mich auf jeden Fall bei meiner Arbeit und ihr helft allen die noch unentschlossen sind und noch nich das richtige Smartphone gefunden haben.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Einkaufsführer zum Fest: Tablets”

  1. der besserwisser ^^ sagte am 17.12.2011 um 16:30

    Ich finde das Dell streak 7 gehört noch zu den einsteiger Tablets 

    • Anonymous sagte am 18.12.2011 um 12:44

      Aber würdest du es bei der schlechten Displayauflösung empfehlen?

Schreibe einen Kommentar