Samsung Galaxy Note nun auch in den USA verfügbar

Am 20. Februar 2012

Lange mussten unsere US-amerikanischen Freunde auf das Samsung Galaxy Note warten, aber es ist nun soweit, das 5,3-Zoll Smartphone (auch liebevoll aufgrund seiner Größe Smartlet genannt) hat seinen Weg in die USA gefunden. Dort wird es erst einmal exklusiv bei AT&T vertrieben und ist dort für $299,99 mit einem 2-Jahres-Vertrag erhältlich. In Deutschland können wir uns da etwas glücklicher schätzen, denn wir haben das Galaxy Note bereits seit Oktober letzten Jahres und wenn man sich die Verkaufszahlen anschaut dann war das Experiment von Samsung ein überdurchschnittlich großes Smartphone mit Stylus auf den Markt zu bringen wohl doch keine so schlechte Idee. Mitbewerber LG hat das Konzept anscheinend auch ganz gut gefallen wenn man sich das LG Optimus Vu anschaut.

Hands On mit dem Samsung Galaxy Note (US-Version) auf der CES 2012

[asa]B005SYZ4SQ[/asa]

In den paar Monaten zwischen dem Launch in Deutschland und den USA hat Samsung aber ein wenig an dem Smartphone verändert, so verfügt es in den USA nicht über den Hardwarebutton der unter dem Display mittig angebracht wurde, dort befindet sich nun das Samsung Logo. Ausserdem wurde es für die USA noch mit NFC (Near Field Communication) ausgestattet, ein Feature auf das wir hier in Deutschland leider verzichten müssen. Ich konnte mir die US-Version im Januar in Las Vegas auf der CES 2012 anschauen und habe dazu auch noch ein Video für euch. Statt 1,4Ghz ist der verbaute Dual-Core Prozessor auch mit 1,5GHz getaktet gewesen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Samsung Galaxy Note nun auch in den USA verfügbar”

  1. Norbert sagte am 20.02.2012 um 22:22

    Könnte ich das Galaxy Note von USA bestellen und hier in Deutschland benützen?

Schreibe einen Kommentar