ASUS und Google bringen zusammen ein 7-Zoll Tablet auf den Markt

Am 20. März 2012

Google Nexus Smartphones gibt es ja nun drei Stück, aber wie sieht es mit einem Google Nexus Tablet aus? Mit Android 3.0 Honeycomb und auch der neusten Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich hat Google ja auch den Weg gebahnt mehr im Tablet-Bereich zu machen. Ein Google Nexus Tablet ist also gar nicht so abwegig. Die Gerüchteküche spielt mal wieder verrückt, denn laut Insiderquellen soll das taiwanesische Unternehmen ASUS der erste Hersteller eines Nexus Tablets werden.

Die Partnerschaft zwischen ASUS und Google ist sehr gut wie man beispielsweise am ASUS Eee Pad Transformer Prime erkennen konnte. Es war das erste Tablet mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Betriebssystem. Ausserdem ist ASUS auch einer der ersten Hersteller gewesen die das Update auf Android ICS für ihre anderen Tablets anbieten konnten, so hat das ASUS Eee Pad Transformer bereits sein Upgrade vor einigen Wochen erhalten, wo andere noch auf ihre Updates warten müssen.

Auf welche Hardware das Tablet von Google setzen wird, ist unklar. Es könnten eigentlich alle derzeitigen Chiphersteller werden, so sind NVidia, Qualcomm, Texas Instruments, Samsung und auch seit neustem Huawei im Rennen. Ich bin gespannt welcher Prozessor sich durchsetzen wird.

Gemunkelt wird über ein 7-Zoll Tablet. Wieso kein 10-Zoll Tablet? Meiner Meinung nach ist der Markt derzeit bereits mit einer Vielzahl an guten 10-Zoll Tablets gefüllt und es fehlt an 7-Zoll Tablets. Hersteller wie Samsung und ViewSonic sind auf dem richtigen Weg. 7-Zoll ist einfach ideal für alle die viel unterwegs sind und ein mobiles Tablet wollen. Zufriedene Besitzer von 7-Zoll Tablets bestätigen mir dies immer wieder wenn ich sie antreffe. Ich persönlich sehe 10-Zoll Tablets eher im Büro oder im Wohnzimmer als im Zug, Bus und Flugzeug.

Natürlich fragt sich der eine oder andere wieso Google bei der schieren Menge an Android Tablets und Smartphones überhaupt noch Geräte benötigt, die das Google Nexus Branding tragen. Die Nexus Geräte werden vor allem von Kennern und technikaffinen Benutzern bevorzugt, da hier die Updates auf neue Versionen früher auf den Markt kommen. Ausserdem kommt hier auch garantiert das „pure“ Android auf das Gerät. Andere Hersteller „verfeinern“ Android noch mit ihren eigenen Benutzeroberflächen und Programmen, was aber vielen eigentlich nicht gefällt. Je mehr über dem Betriebssystem läuft, desto langsamer wird es. So kann es beispielsweise vorkommen, dass durch zusätzliche Oberflächen die Animationen etwas langsamer laufen, was von vielen Benutzern als sehr störend empfunden wird.

Ob es dann das ASUS Transformer Nexus oder das ASUS Nexus Transformer wird, ist nicht klar. ASUS und Google haben sich zu den Gerüchten natürlich nicht geäussert und werden sich wohl auch hüten dies vor einem offiziellen Release zu tun.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar