ASUS U32U vorgestellt – 13,3-Zoll Notebook mit AMD Technik

Am 14. April 2012

Dank der AMD Fusion APU, die letztes Jahr auf der CES 2011 vorgestellt wurde, können Notebookhersteller Geräte anbieten, die preiswert sind und dennoch leistungsfähig genug um Casual Games und HD-Wiedergabe zu ermöglichen. Bei AMD Fusion ist auch ein HDMI-Port vorgesehen, somit ist die Wiedergabe am Fernseher auch kein Problem. ASUS stellt mit dem ASUS U32U ein 13,3-Zoll Subnotebook mit AMD E-450 Prozessor und AMD Radeon HD 6320 vor.

Das 13,3-Zoll Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel und ist ein Glare Display (glänzend). Als Betriebssystem wird Windows 7 Home Premium (64bit) eingesetzt. Für die Internetverbindung steht Gigabit-Ethernet zur Verfügung, sowie WLAN 802.11 b/g/n. Es wird in Deutschland drei Konfigurationen geben, diese unterscheiden sich im Arbeits- und Festplattenspeicher und es gibt auch eine günstige Variante mit kleinem Akku.

Die technischen Daten der in Deutschland verfügbaren Konfigurationen und auch Preise habe ich unten für euch aufgelistet.

Spezifikationen ASUS U32U-RX004V

– Display: 33,8 cm / 13,3 Zoll (HD, Auflösung: 1.366 x 768), LED Glare Type Display
– APU: AMD Dual-Core E-450
– Chipsatz: AMD A50M
– Grafik: AMD Radeon™ HD 6320
– Betriebssystem: Microsoft® Windows® 7 Home Premium 64-Bit (OEM)
– Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
– Bluetooth und WLAN 802.11 b/g/n integriert
– Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
– Festplatte: 320 GB S-ATA / 5.400 U/Min
– High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
– Schnittstellen: 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
– Card Reader: 3-in-1 (MMC, SD, MS)
– Akku: 4 Zellen Lithium-Ionen / 65 Watt
– Gewicht: 1,6 Kilogramm
– Abmessungen: 328 x 238 x 24 mm
– Farbe: Silbergrau

Spezifikationen ASUS U32U-RX020V

– Display: 33,8 cm / 13,3 Zoll (HD, Auflösung: 1.366 x 768), LED Glare Type Display
– APU: AMD Dual-Core E-450
– Chipsatz: AMD A50M
– Grafik: AMD Radeon™ HD 6320
– Betriebssystem: Microsoft® Windows® 7 Home Premium 64-Bit (OEM)
– Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
– Bluetooth und WLAN 802.11 b/g/n integriert
– Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
– Festplatte: 500 GB S-ATA / 5.400 U/Min
– High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
– Schnittstellen: 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
– Card Reader: 3-in-1 (MMC, SD, MS)
– Akku: 8 Zellen Lithium-Ionen / 65 Watt
– Gewicht: 1,8 Kilogramm
– Abmessungen: 328 x 238 x 24 mm
– Farbe: Silbergrau

Spezifikationen ASUS U32U-RX029V

– Display: 33,8 cm / 13,3 Zoll (HD, Auflösung: 1.366 x 768), LED Glare Type Display
– APU: AMD Dual-Core E-450
– Chipsatz: AMD A50M
– Grafik: AMD Radeon™ HD 6320
– Betriebssystem: Microsoft® Windows® 7 Home Premium 64-Bit (OEM)
– Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
– Bluetooth und WLAN 802.11 b/g/n integriert
– Arbeitsspeicher: 6 GB DDR3 RAM
– Festplatte: 500 GB S-ATA / 5.400 U/Min
– High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
– Schnittstellen: 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
– Card Reader: 3-in-1 (MMC, SD, MS)
– Akku: 8 Zellen Lithium-Ionen / 65 Watt
– Gewicht: 1,8 Kilogramm
– Abmessungen: 328 x 238 x 24 mm
– Farbe: Silbergrau

ASUS U32U-RX004V: € 499,-
ASUS U32U-RX020V: € 529,-
ASUS U32U-RX029V: € 549,-

Das ASUS U32U-RX004V und das ASUS U32U-RX029V werden ab Mitte April in den Handel kommen und das ASUS U32U-RX020V kommt dann Ende April nach Deutschland und Österreich.

Für wen ist also solch ein Notebook geeignet? Dank der mobilen Bauweise (13,3-Zoll, 1,6-1.8 kg und 328 x 238 x 24 mm) ist das Notebook auf jeden Fall ein guter Begleiter wenn man öfter unterwegs ist. Bei dem Preis (499€ für das günstigste Modell) ist es auch ein Notebook für Studenten, die beinahe jede Aufgabe mit der AMD APU durchführen können – es sei denn es werden aufwendige 3D Animationen erstellt, dann könnte es eventuell eng werden. Zum Programmieren in C++, C#, Java, Matlab, etc. und für Office und eine kleine Runde WoW sollte die gebotene Leistung aber auf jeden Fall reichen.

Autor :

Studentin der Medienwissenschaften in Fulda und für designtechnische Fragen zuständig.

Schreibe einen Kommentar