Google Indoor Maps nun auch in UK

Am 11. Juli 2012 von
singleimage

Google hat vor einiger Zeit seine Indoor Maps vorgestellt. Diese erlauben es beispielsweise nicht nur zusehen wo das nächste Einkaufszentrum ist, sondern wie es darin aussieht und welche Geschäfte es dort gibt. Man kann sich also in Gebäuden navigieren lassen. Dieses Feature war erst einmal nur in den USA verfügbar, ist nun aber endlich auch mal über den großen Teich nach Europa rübergeschwappt und jetzt auch in UK verfügbar. Derzeit sind die Innenansichten von 40 Locations einsehbar, es sollen aber natürlich noch weitere folgen.

Es kann eigentlich garnicht mehr so lange dauern bis dieses Feature auch bei uns in Deutschland verfügbar sein wird. Ich hoffe dass unsere Einkaufszentren und Flughäfen sich kooperativ zeigen, denn solch eine Navigation für große Gebäude ist wirklich sehr praktisch!

Wie das mit den Indoor Maps funktioniert und aussieht, könnt ihr in meinem Hands On Video sehen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Google Indoor Maps nun auch in UK”

  1. Mary Lou sagte am 11.07.2012 um 13:16

    Das wäre so genial,
    wer hat sich nicht schon tausendmal im Einkaufzentrum oder am Bahnhof verlaufen, nur weil er mal nen Klo gesucht hat?

    Hoffentlich stellt sich da niemand quer, denn schließlich ist das eine sehr nützliche Erfindung und ich würde auch gerne helfen die nötigen Daten zu sammeln, wenn es die Möglichkeit gibt.

    Das muss einfach kommen und zwar möglichst schnell mit vielen Geschäften, Bahnhöfen, Flughäfen, etc.

    Besonders in Kombination mit Google Now sicher sehr praktisch
    dann kann man gleich sehen wann der eigene Flug geht und wie lang man durch das Flughafengebäude zum Terminal braucht und wo man am schnellsten lang kommt oder wo man noch schnell etwas zu essen oder ein geschenk kaufen kann

Schreibe einen Kommentar