Moto X wird das erste Smartphone das 4K Videos aufnehmen kann

Am 3. August 2013 von
singleimage

Das Moto X wurde vorgestern vorgestellt. Von den technischen Daten spielt es auf jeden Fall noch in der Oberklasse der Smartphones mit, obwohl die Mitbewerber in einigen Punkten, vor allem beim Display und dem Prozessor schon etwas weiter sind. Die Kamera des Moto X lässt die Konkurrenz aber alt aussehen, denn sie unterstützt die Aufnahme von 4K Videos!

Die Kamera des Motorola Moto X oder besser gesagt der Sensor stammt vom kalifornischen Unternehmen OmniVision. Die sind auch ganz schön stolz auf das Smartphone und auf ihren 10.5-Megapixel Sensor, dass auch gleich zur Vorstellung eine Pressemitteilung veröffentlicht wurde, die den Sensor beschreibt.

Ein Highlight der Kamera ist das 4K2K Video Recording,.Videos können hierbei in einer Auflösung von bis zu 3840 x 2160 Pixel aufgenommen werden, die Auflösung ist auch als QFHD bekannt, weil es eben der vierfachen Auflösung von Full HD entspricht. Die Framerate bei dieser Auflösung beträgt 30fps. Full HD Videos kann der Sensor mit 60fps erfassen.

Damit ist das Moto X zwar „nur“ mit einem Dual-Core ausgestattet, hat auch „nur“ eine 720p Displayauflösung auf 4,7-Zoll, bietet aber eben die Möglichkeit Videos in 4K aufzunehmen was bisher kein anderer Smartphonehersteller seinen Kunden bieten konnte. Und ich muss sagen, es gefällt mir! Um ehrlich zu sein braucht man derzeit auch keinen Quad-Core Prozessor, selbst grafiklastige Spiele laufen auf einem Dual-Core Prozessor mit dem richtigen Grafikchip wunderbar und Full HD Auflösungen sehen zwar auf dem Papier gut aus, die meisten Benutzer werden aber auf einem 4,7-Zoll Display kaum 720p von 1080p unterscheiden können.

Kameras in Smartphones werden immer wichtiger und wenn man sich den Markt anschaut, dann sieht man auch dass die Hersteller das auch verstanden haben und immer bessere Sensoren und Kamerafeatures in ihre Smartphones verbauen. Als gutes Beispiel kann man hier Nokia nennen, die in enger Zusammenarbeit mit Carl Zeiss (jetzt: ZEISS) in den letzten Jahren immer einen großen Wert auf eine gute Kamera gelegt haben. Letztes Jahr wurde mit der Vorstellung des 41-Megapixel Sensors auch ein Zeichen gesetzt und man zeigte den Weg auf, den Nokia gehen würde. Vor einigen Wochen wurde dann auch das Nokia Lumia 1020 vorgestellt welches wieder auf diesen Sensor zurückgegriffen hat. Aber auch Samsung legt immer mehr Wert auf die Kamera, mit dem Samsung Galaxy S4 Zoom hat man nun auch gleich eine Digitalkamera mit einem Smartphone verbunden, zwar nicht sonderlich mobil, aber man möchte auch hier zeigen was möglich ist und wie wichtig die Kamera für das mobile Leben geworden ist. Dennoch ist die Zukunft eher in den kompakten Lösungen zu finden. Ganz nach dem Motto: „Die beste Kamera ist die die man dabei hat“, versuchen die Smartphonehersteller immer bessere Sensoren auf engstem Raum in ein Smartphone zu bekommen, denn das Smartphone ist eben das Gerät dass wir meist immer dabei haben, oder nehmt ihr eine Digitalkamera mit zur Arbeit oder zur Uni? Das Smartphone ist immer dabei und deshalb muss auch hier die Kamera einfach immer besser werden, denn es gibt genug Leute die nur noch Bilder mit dem Smartphone machen.

Tags: | | | | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Moto X wird das erste Smartphone das 4K Videos aufnehmen kann”

  1. […] newgadgets.de Bildquelle: […]

Schreibe einen Kommentar