Sandisk stellt die erste CFast 2.0 Speicherkarte vor

Am 14. September 2013 von
singleimage

Profis im Foto- und Filmbereich setzen sie ja schon seit einiger Zeit ein, die Rede ist von CFast-Speicherkarten, die schnelle Datenübertragungen ermöglichen. Nun stellt Sandisk die erste CFast 2.0 Speicherkarte vor.Wie schnell die Datenübertragungen hier sein können zeigt ein Beispiel mit einer 100GB großen Datei. Diese braucht zum Übertragen auf den PC bei einer CompactFlash-Karte mit 90 MB/s ca. 20 Minuten. Bei CFast 2.0 ist die Datei in nur 4 Minuten übertragen, bei 450MB/s. Die Karten machen vor allem dann Sinn wenn das Material so schnell wie möglich nach der Aufnahme bearbeitet werden muss und da macht es schon einen großen Unterschied ob man eben 20 Minuten oder nur 4 Minuten benötigt. Vor allem bei 4K-Videoaufnahmen, die ja immer beliebter werden könnte die Karte sehr nützlich sein.

CFast_Front_120GB_small

Zwar ähnelt eine CFast-Karte optisch einer CompactFlash-Speicherkarte , sie sind aber nicht Pin-kompatibel und benötigen einen spezielles Lesegerät. Mit dem neuen CFast 2.0 Standard sind nun Geschwindigkeiten von bis zu 600 MB/s möglich (Serial ATA 6.0 Gbit/s) und mit dem neuen Standard sind die Karten auch flacher geworden.

Passend zur Speicherkarte gibt es von Sandisk auch das erste Lesegerät für die CFast 2.0 Speicherkarten. Das Lesegerät arbeitet mit USB 3.0 und ist für Datenübertragungsraten von bis zu 500 MB pro Sekunde ausgelegt.

Die Sandisk Extreme Pro CFast 2.0 wird es in den Kapazitäten 60GB und 120GB in den USA und in Europa in speziell ausgewählten Läden und bei ARRI authorisierten Geschäften geben.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar