3D Drucker Foodini zaubert euch eine Mahlzeit her

Am 28. März 2014

3D Drucker sind gerade am Kommen und es war nur eine Frage der Zeit bis endlich auch mal ein Drucker kommt, der Lebensmittel herstellen kann. Der 3D Foodini soll diese Aufgabe erfüllen.

Der Drucker kommt mit kleinen Kapseln, die mit frischen Zutaten gefüllt werden können. So werden in dem Video beispielsweise Gnocchi gedruckt oder auch Cracker in einer beliebigen Form. Die Entwickler haben nun eine Kampagne auf Kickstarter gestartet um ihr Ziel von 100.000 US-Dollar zu erreichen. Und so wie es aussieht könnte das durchaus etwas werden, denn es sind noch 28 Tage Zeit und es sind schon über 43.000 US-Dollar zusammengekommen. Für 1000 US-Dollar kann euch ein Foodini gehören, natürlich nicht gerade wenig.

Meine Meinung dazu

Die Idee ist natürlich interessant und als ich gelesen habe dass Foodini ein 3D-Drucker für Lebensmittel ist, dachte ich auch eher an etwas anderes als an einen Nudeldrucker, denn wenn ich mir das Video der Macher anschaue, dann kann Foodini anscheinend nur gut Teig zu lustigen Formen drucken und dazu die Soße künstlerisch um die Nudeln herumzeichnen. Es sieht natürlich wirklich super aus, keine Frage, aber ob das mir wirklich $1000 wert ist..

Quelle: Kickstarter

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar