Anzeige: Erfahrungsbericht mit dem IT Sofort Service der Telekom

Am 1. September 2014 von
singleimage

Es gibt wohl nichts schlimmeres als Probleme mit dem PC. Vor allem wenn man sich nicht so gut damit auskennt. Und da nicht jeder ein Informatikstudium absolviert hat oder ein PC-Guru ist, kann dieser Frust vor dem Rechner durchaus beinahe jeden treffen. Ich behaupte mal ich kenne mich einigermaßen gut mit dem Rechner aus. Dafür sitze ich aber auch schon seit meinem 12. Lebensjahr vor der Kiste und habe auch in den Ferien als Kind am liebsten am PC rumgebastelt und -geschraubt. Dieses Wissen das man sich hier in der Praxis aneignet ist natürlich auch mit einigen Frustmomenten verbunden, klar. Ich habe nun also bereits 16 Jahre PC-Erfahrung und kann bei den meisten Problemen helfen. Will ich das aber? Sobald der Familien- und Freundeskreis nämlich mitbekommt dass man einigermaßen Fit am PC ist, wird man für so ziemlich alles angerufen und bei jedem kleinen Problem gefragt. Versteht mich nicht falsch, ich helfe sehr gerne und wo ich nur kann, aber auch ich muss arbeiten und stecke meist mit dem Kopf, oder sogar komplett, in einem Haufen Arbeit. Da würde ich das doch lieber auf andere abwälzen um ehrlich zu sein.

IT Sofortservice - 1

Die Deutsche Telekom, immerhin seit über 10 Jahren der Anbieter meines Vertrauens in Sachen DSL, Telefonie und Mobilfunk bietet mit seinem IT Sofort-Service einen Service an der genau solche Aufgaben übernehmen soll. Den kann man dann auch fast rund um die Uhr mit seinen PC-Problemen nerven, denn genau dafür sind die Jungs und Mädels hinter der Telefonleitung da, um bei PC-Problemen zu helfen. Der Service ist in drei Stufen gegliedert, da gib es einmal den Basic-Tarif, hier gibt es 30 Minuten Beratung im Monat kostenlos. Ein PC oder Laptop werden unterstützt und es gibt von Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr die telefonische Unterstützung mit Fernwartung um euch unter die Arme zu greifen. Das gibt es dann für 5,95€ / Monat, wer dann schon ein wenig mehr möchte oder benötigt, der greift dann wohl besser zum Comfort-Tarif. Dieser bietet dann auch 4x pro Jahr einen Vor Ort Service, der euch innerhalb von 24 Stunden einen Besuch abstattet. Euch steht auch die Service Station in Telekom Shops zur Verfügung, ihr bekommt 30 Minuten Beratung im Monat und es werden 1 PC / Laptop und ein 1 mobiles Endgerät (Smartphone / Tablet) unterstützt. Das Angebot richtet sich also an alle die einen kompletten Service rund um ihre Technik zuhause benötigen. Hier ist der Telefonsupport dann auch bis 22 Uhr erreichbar, falls Samstag Abends um 21 Uhr dann doch mal was nicht so richtig läuft. 9,95€ kostet das dann im Monat. Wer das volle Programm möchte, für den gibt es dann den Premium-Tarif, der auch Schulungen und Coaching anbietet falls ihr jemanden benötigt, der euch euren Browser, Facebook, Twitter o.ä. noch mal ausführlich erklären soll. Auch in Sachen Heimvernetzung wird dann ein Experte angeboten. Der Vor Ort Service kommt dann auch bis zu 4x pro Jahr, aber innerhalb von 8 Stunden. 45 Minuten Beratung im Monat sind dabei und es werden neben PC und Laptop auch zwei Endgeräte unterstützt. Dazu kommt auch noch die telefonische Unterstützung an einem Sonntag und Feiertag von 10 Uhr bis 20 Uhr. Kostenpunkt: 15€ / Monat.

IT Sofortservice - 3

Man hat ja Inklusivminuten bei der Hotline, danach muss man aufpassen, denn dann kostet es 1,79€ / Minute. Klar, die Mitarbeiter sitzen dort ja auch nicht umsonst, das kann ich vollkommen verstehen. Man sollte dies als Kunde aber wissen, nicht dass es am Ende eine Überraschung auf der Telefonrechnung gibt, weil man im Smalltalk versunken ist. Tauscht hier mit den Mitarbeitern also keine Geschichten aus, sondern lasst euch kurz und prägnant helfen, dann kommt man mit den Inklusivminuten auch zurecht! Ich habe meinen Vater mal anrufen lassen und ihm wurde erklärt wie man Skype nutzt, fragt mich nicht wieso, aber ich habe leider nie die Zeit finden können es ihm selbst zu erklären, aber so sind beide Seiten happy. Er weiß nun wie er skypen kann und ich musste es ihm nicht erklären. Er kam sich dort gut aufgehoben vor und hat auch alles wunderbar verstanden. Da er über 60 ist, hatte er in seiner Arbeitszeit nicht wirklich etwas mit PCs zutun, weshalb er mit meinem „Technik-Gelaber“ nicht viel anfangen kann 🙂

IT Sofortservice - 2

An wen richtet sich das IT Sofort Service Angebot eigentlich? Meiner Meinung nach ist das auf jeden Fall ideal für Rentner, die zwar schon Erfahrung im Umgang mit dem Rechner und ihrem Smartphone oder / Tablet haben, aber dann doch nicht wirklich alles wissen und auch niemanden im Bekanntenkreis haben den sie fragen können. Auch für meine Eltern könnte ich mir das gut vorstellen, auch wenn ich natürlich immer versuche so oft es geht zu helfen. Nur leider bin ich auch oft im Ausland und kann dann gar nicht helfen. Wer jedoch IT-fitte Kinder im Haus oder auf Abruf hat, der benötigt den Service nicht wirklich, die meisten Probleme können mit ein wenig Hirnschmalz auch selbst gelöst werden. Auch ich stehe manchmal bei kniffligen Netzwerkproblemen vor dem Rechner und weiß nicht genau was ich machen soll.

IT-Sofort Service

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar