Bose-Produkte kehren zurück in die Apple Stores

Am 9. Dezember 2014 von
singleimage

Nachdem Apple den Kopfhörerhersteller Beats für eine Rekordsumme übernommen hat, kam es zu einem Patentstreit zwischen Bose und Beats, denn angeblich hat die Firma um Dr.Dre vom Branchenveteranen abgekupfert. Dieser Streit wurde außergerichtlich beigelegt, jedoch verbannte Apple im Zuge dessen alle Produkte von Bose aus seinen Stores weltweit.

Doch einige ausgewählte Apple Stores haben mittlerweile wieder Produkte aus dem Sortiment von Bose erhalten und die Anweisung bekommen diese nächste Woche wieder regulär zu verkaufen. Es ist nicht ganz klar, wieso Apple die Produkte ursprünglich entfernt hat, denn dies geschah nachdem der Streit beigelegt worden ist. Grundlegend kann es natürlich sein, dass das Unternehmen seine nun eigene Kopfhörermarke ( Beats ) pushen will, dagegen spricht, dass die Kopfhörer anderer Hersteller weiter im Sortiment geblieben sind.

Genauso unklar ist jedoch, warum das Unternehmen aus Cupertino nun wieder einlenkt und seine Regale wieder mit Bose bestückt. Vielleicht wurden nun aber Streitigkeiten beigelegt und beide Unternehmen konnten sich einigen.

Quelle: MacRumors

Tags: | | |
Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar