HTC Desire 620 schafft es nicht zum Weihnachtsgeschäft: Marktstart Januar 2015

Am 9. Dezember 2014 von
singleimage

HTC hat in letzter Zeit stark mit seinen Gewinnen zu kämpfen. Durch den Erfolg des HTC one M8 hat sich die Situation für den Weltkonzern gebessert, jedoch brauchen sie vor allem ein günstiges Smartphone, welches in großen Mengen abgesetzt werden kann, um eine sichere Basis für die Zukunft schaffen. Dies könnte das HTC Desire 620 sein. Optisch orientiert sich das Smartphone stark am HTC Desire Eye, ein Design was mir persönlich extrem gut gefällt und ich sogar noch schöner finde, als das vom HTC One M8. Nun kommt das Telefon bald nach Deutschland, leider wird es unter keinem Weihnachtsbaum liegen, denn HTC wird das Telefon erst ab Januar 2015 in Deutschland verkaufen.

HTCDesire_620_01-600x372

 

Was steckt im HTC Desire 620? Wir haben hier ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 720p. Einen Qualcomm Snapdragon 410 ( 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor ), 1 GB Ram und 8 GB interner Speicher ( via microSD erweiterbar ). Die Kamera leistet 8 Megapixel, die auf der Vorderseite ganze 5. Preislich liegt es mit 279 Euro im unteren Mittelfeld, also ideal als Einsteigergerät. 50 Euro weniger hätten dem Telefon gut getan, denn so ist das Motorola Moto G 2014 wohl die bessere Variante, außer ihr steht auf das Design des HTC Desire 620.

Quelle: Caschys Blog

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar