Ubik Uno: Neues Kickstarter-Smartphone

Am 28. Juli 2015

Crowdfunding findet man gerade im Bereich Hardware immer öfter, da es eine wunderbare Möglich bietet, auch ohne großes Startkapital eine Massenproduktion anzustoßen. Mit dem Ubik Uno sehen wir ein weiteres Smartphone, welches via Kickstarter finanziert werden soll. Aktuell liegt es bei ca. 120.000 USD, von benötigten 200.000, und die Kampagne läuft noch ganze 38 Tage. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass man das Ziel erreicht.

Der Grund, warum das Android-Smartphone so spannend ist, dürfte das ansprechende Design sein. Ein kaum sichtbarer Rand an der Seite des Geräts hebt es vom gewöhnlichen Smartphone ab. Auch die Philosophie der Firma ist ganz nett. Man selbst nennt sich Open-Source-Brand. Das bedeutet in diesem Fall aber nicht die Offenlegung der Pläne, sondern signalisiert die Offenheit, Wünsche der Kunden zu integrieren.

Als weiteren Pluspunkt findet man den günstigen Preis. Kauft man sofort per Kickstarter, kostet das Ubik Uno nur 299 US-Dollar. Danach soll es für 345 Dollar verkauft werden. In Anbetracht den guten Spezifikationen ist das in der Tat ein Schnäppchen: Ein 5,5 Zoll IPS-FullHD-Display, mit Gorilla-Glass 3, ein Octa-Core MediaTek-Prozessor mit 2,2 GHz und 3 GB Arbeitsspeicher kombiniert mit 16 GB internem Speicher, sowie der Option der Erweiterung per microSD, können sich für einen solchen Preis sehen lassen. Und auch für Photo- und Video-Freaks ist etwas dabei: Eine 20 MP Hauptkamera gibt es, welche von Sony kommt und Videos mit bis zu 4K ermöglicht. Vorne bekommt ihr relativ unspektakuläre 5 Megapixel.

fde58b8a082df047746c96c8f4e046e1_original

via t3n

Autor :

Schreibe einen Kommentar