IFA 2015: Huawei Mate S vorgestellt

Am 2. September 2015 von
singleimage

Huawei hat auf der IFA 2015 sein neuestes Spitzenmodell vorgestellt, ds Huawei Mate S. Das Phablet soll durch eine gute Verarbeitung, gepaart mit edlem Design und guter Hardware überzeugen.

Das Display misst eine Diagonale von 5,5 Zoll und besitzt eine Auflösung von Full HD (1.920 x 1.080 Pixel). Das ergibt eine Pixeldichte von 401 ppi. Ausserdem wird das Display durch das neue 2.5D curved Gorilla Glass 4 geschützt.

Huawei Mate S_Front

Die Antennen wurden wie auch bei anderen Smartphones mit Aluminiumgehäuse in dem Gehäuse untergebracht und sind mittels dünnen Linien auf der Rückseite realisiert. Im Vergleich zur Konkurrenz wie z.B. dem iPhone 6 sind diese Linien aber deutlich dünner und vorallem in der Farbe des Smartphones gestaltet worden, so fallen sie kaum auf.

Obwohl das Smartphone mit einem 5,5 Zoll Display ausgestattet ist, was ja nicht gerade klein ist, hat man es doch geschafft kompakter als die Konkurrenz zu sein.

Huawei Mate S_Flat

Damit es besser in der Hand liegt wurde die Rückseite leicht gebogen gestaltet. An der dünnsten Stelle misst das Huawei Mate S nur 2,65mm, da es zu den Seiten hin dünner wird.

Als Prozessor kommt der firmeneigene HiSilicon Kirin 935 zum Einsatz, ein Octa-Core Prozessor. 3 Gigabyte Arbeitsspeicher stehen dem System zur Verfügung, der Benutzer bekommt 32 Gigabyte. Der interne Speicher kann aber auch mittels microSD-Karte erweitert werden. Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet einen 13 Megapixel RGBW Sensor. Die 8 Megapixel Kamera an der Front verfügt über eine Blende von f/2.0 und einen LED-Blitz um auch in schlechten Lichtverhältnissen gute Bildergebnisse zu liefern. Der Akku hat eine Kapazität von 2.700 mAh.

Huawei Mate Edge

Mit dem Smartphone wurden auch zwei neue Touchtechnologien verbessert und zwar kommen hier Fingerprint Touch 2.0 und Knuckel Sense 2.0 zum Einsatz. Da Fingerprint Touch beim Vorgänger, dem Mate 7, sehr gut ankam, wurde die Technologie weiterentwickelt, sie ist nun bei der Erkennung noch schneller geworden. Es sind auch Gestensteuerungen möglich, so kann man nun auch durch seine Bilder scrollen und den Fingerprint-Sensor als eine Art Touchpad nutzen. Knuckle Sense 2.0 ermöglicht es dem Benutzer nun auch freier in seiner Auswahl zu sein. Vorher war es nur möglich eine runde Auswahl zu treffen. Auch kommt hier die Touch Force Technologie zum Einsatz, hier kann man beispielsweise in Bildern tiefer hineinzoomen wenn man fester auf das Touchscreen drückt. Auch gibt es die Möglichkeit Objekte zu wiegen indem man sie auf das Display legt. Auf der Pressekonferenz wurde diese mittels einer Orange demonstriert. So hat man immer seine kleine Waage in der Tasche. Wie genau die Waage jedoch funktioniert oder ob sie nur einen ungefähren Anhaltspunkt bieten kann ist noch nicht klar.

Huawei Mate S_Fingerprint

Das Huawei Mate S wird ab Ende September in Deutschland in den Farben Mystic Champagne und Titanium Grey erhältlich sein und eine UVP von 649 Euro haben. Ab dem 15. September wird man das Huawei Mate S bereits vorbestellen können.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar