IFA 2015: Logitech Harmony Elite in der Videovorstellung

Am 4. September 2015 von
singleimage

Logitech hat mal wieder sein „Harmony“ Programm erweitert und legt mit dem Modell „Harmony Elite“ einen echten Alleskönner vor. Vielleicht auch eher einen „Alles-Bediener“; aber seht selbst, wie reibungslos die Szenen ineinander über gehen können, die man vorher einprogrammiert hat.

Der Clou an Logitechs Harmony System ist eben – deswegen auch die „Szenen“ – , dass man per Fernbedienung nicht nur die Heimelektronik und ein paar Fremdgeräte bedienen, sondern gleich eine ganze Hausautomation damit einrichten kann. Voreingestellte Lampenschaltungen sind dabei genauso denkbar, wie die Überprüfung des Status der aktuell konnektierten Geräte. Will sagen, wer seinen E-Herd einbindet, kann diesen nicht nur extern prüfen, sondern bei Bedarf auch aus dem Urlaub noch abschalten.

Weitere Details dieser echt spannenden Technik lasst euch vom Produktmanager Logitechs erklären, den Johannes vor seine Kamera gezerrt hat. Mich hat am Ende aber der relativ geringe Preis für die Basisversionen – alle Versionen sind auch per Smartphone bedienbar – am meisten überrascht. Aber was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar