IFA 2017: SanDisk stellt 400 GB microSD-Karte vor

Am 1. September 2017 von
singleimage

Speicherhersteller SanDisk hat ja in der Vergangenheit schon so einige Weltpremieren im Bereich microSD-Karten feiern können, wie z.B. letztes Jahr die erste 256 GB microSD-Karte. Auf der IFA 2017 folgt nun eine weitere Weltpremiere und zwar die erste microSD-Karte mit 400 GB Speicherkapazität!

Ich bin ja immer wieder davon fasziniert wieviel Kapazität auf solch eine kleine Speicherkarte passt und 400 Gigabyte ist mal wirklich eine Ansage. Natürlich braucht nicht jeder soviel Speicherplatz, aber ich hätte z.B. genug Material um die microSD-Karte zu füllen.

 

Sandisk 400GB microsd

Die großen Datenmengen für die Speicherkarte wollen auch schnell transferiert werden und deshalb steht auch eine Geschwindigkeit von bis zu 100 MB/s bereit. Das heißt man kann hier z.B. bis zu 1.200 Fotos pro Minute übertragen. Die microSD-Karte unterstützt auch die A1-Leistungsanforderungen, kann somit bei Smartphones auch Apps schneller starten. Wer also den Speicher seines Smartphones um ein Vielfaches erweitern möchte kann dies hiermit problemlos tun.

Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I-Karte mit 400GB wird mit einer zehnjährigen Herstellergarantie ausgeliefert und hat eine UVP von 249,99 Euro.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar