Philips Hue stellt neue Lampen und Leuchten vor

Am 16. Juni 2020 von
singleimage

Signify / Philips Hue hat eine ganze Reihe neuer Lampen und Leuchten vorgestellt, darunter auch die Philips Hue Centris, die ich persönlich sehr ansprechend finde.

Die Leitmesse für Licht und Gebäudetechnik Light + Building in Frankfurt fand aufgrund der Pandemie im März leider nicht statt. Dort hätte auch Philips wieder mit einem großen Messestand seine Produktneuheiten vorgestellt, darunter natürlich auch die Highlights von Philips Hue. Nun hat das Unternehmen auch ohne Messe seine neuen Lampen und Leuchten vorgestellt und wir schauen uns an, wie das Portfolio erweitert wurde.

Philips Hue White E27 1600lm

Philips Hue E27 Leuchtmittel haben normalerweise eine Helligkeit von 800 Lumen, mit der neuen Philips Hue White E27 1600lm reagiert Philips Hue auf die Kundenwünsche nach einer deutlich helleren Leuchte. Mit 1.600 Lumen hat sie nun doppelt soviel Lichtleistung und entspricht einer herkömmlichen 100 Watt Lampe, nur eben mit sparsamer 17 W LED. Vor allem in der Küche, aber auch für den Eingangsbereich oder in der Garage ist sie ideal geeignet. Sie ist Bluetooth-fähig.

Philips Hue White 1600lm

Philips Hue Centris Spot-Deckenleuchten

Die Centris ist eine Deckenleuchte, die zusätzlich auch noch über Spotstrahler verfügt. Diese sorgt nicht nur für eine gute Ausleuchtung, sondern sticht mit ihrem Design auch hervor. Das diffuse Deckenlicht der Lightbar erhellt den ganzen Raum und die Spotstrahler sorgen für die akzentuierte Beleuchtung bestimmter Objekte. Die Lampen können individuell und unabhängig voneinander eingestellt werden. Die Spots sind um 350° schwenkbar. Denkbar ist die Centris beispielsweise für den Esstisch, eine Kochinsel oder das Wohnzimmer.

Philips Hue Centris Color White

Es wird vier Varianten der Centris geben, einmal mit zwei Spots an der Seite, einmal mit drei Spots, einmal mit zwei Spots auf beiden Seiten und einmal mit drei Spots und einem Kreuz als Deckenleuchte.

Philips Hue Bloom

Die Tischleuchte Bloom erhält ein Update und bietet nun sattere Farben und eine deutliche Verbesserung beim Weißlicht mit bis zu 500 Lumen. Die neue Bloom ist Bluetooth-fähig und somit ein Plug-and-Play-Produkt für den Einstieg in die Philips Hue Welt. Eingesetzt wird sie vor allem für die indirekte Beleuchtung oder als Nachtlicht, denn sie kann unter 1 Prozent gedimmt werden.

Philips Hue Bloom

Philips Hue Lightstrip Plus

Auch die Philips Hue Lightstrip Plus bekommt ein Update verpasst. Bisher war es ja schon so dass man die Lightstrip Plus auf Wunsch kürzen konnte. Nur waren die abgeschnittenen Strips dann nicht mehr nutzbar. Mir der überarbeiteten Lightstrip Plus gibt es nun die Möglichkeit diese Reststücke mit Verbindungsstücken wiederverwenden. Ausserdem ist der neue Hue Lightstrip nun auch Bluetooth-fähig und somit für Einsteiger die noch keine Hue Bridge haben leicht zu installieren.

Philips Hue Lightstrip Plus

Philips Hue Adore

Die Philips Hue Adore Reihe wird erweitert und bekommt nun vier neue White Ambiance Badezimmerleuchten. Es wurden zwei neue Philips Hue Adore Spiegelleuchten und auch Philips Hue Adore Einbauspots vorgestellt.

Verfügbarkeit und Preise

Die neu vorgestellten Philips Hue Produkte sind ab sofort im Handel verfügbar, ausgenommen die Philips Hue Adore, die Ende Juni auf den Markt kommt. Hier habe ich die unverbindlichen Preisempfehlungen für euch.

Philips Hue White E27 1600lm: 24,99 €

Philips Hue Centris Spot-Deckenleuchten: vier Größen 279,99 € – 449,99 €

Philips Hue Bloom: 79,99 €

Philips Hue Lightstrip Plus: 79,99 € (2 m) / 24,99 € (1 m Erweiterung)

Philips Hue Adore: vier Größen 49,99 € – 199,99 €

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar