LG zieht sich weltweit aus dem Smartphone-Geschäft zurück

Am 5. April 2021 von
singleimage

Zwar gab es schon seit einigen Wochen Gerüchte in der Techszene, aber nun ist es offiziell. LG schließt seine Mobilfunksparte weltweit.

Wie LG nun offiziell über ihre Pressestelle bekanntgegeben hat, wird der südkoreanische Hersteller weltweit als Smartphonehersteller ausscheiden. Diese Entscheidung wurde vom Vorstand abgesegnet.

Mit dieser Entscheidung will sich LG auf wichtigere Gebiete konzentrieren. So z.B. als Teilezulieferer für die (Elektro)automobilindustrie, Connected Devices, Smart Homes, Robotik, Künstliche Intelligenz und B2B-Lösungen.

LG Smartphones werden in den nächsten Monaten natürlich auch weiterhin noch im Handel verfügbar sein, denn die Lagerbestände müssen natürlich noch geleert werden. Ich bin mir aber nicht sicher ob das Interesse an LG Smartphones jetzt noch so groß ist, denn das Unternehmen wird wahrscheinlich dann auch nicht mehr an Updates für die Smartphones arbeiten.

Ein wenig traurig ist es ja schon, immerhin war LG all die Jahre fester Bestandteil in der Smartphonewelt.

Tags: |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “LG zieht sich weltweit aus dem Smartphone-Geschäft zurück”

  1. Enzo sagte am 07.04.2021 um 09:14

    Bis bald Legend. Press F.

Schreibe einen Kommentar zu Enzo