CUPP Computing

  • CUPP Computing’s PunkThis Modul im ASUS Eee Slate EP121

    Am 27. Dezember 2011 von

    Bereits im Februar auf dem Mobile World Congress hat das norwegische Unternehmen CUPP Computing hinter verschlossener Tür ihr spezielles Modul vorgestellt, welches einfach faszinierend ist. Auf der Computex 2011 im Juni wurde es dann offiziell vorgestellt und zwar eingebaut in ein ASUS Eee PC Netbook (siehe mein Video). Zusammen mit PixelQi Display hat man eine Akkulaufzeit von 40 Stunden erreicht, was für ein Netbook auf jeden Fall sehr sehr cool ist! Das Modul hat einfach die 2,5-Zoll Festplatte ersetzt und ermöglichte es neben dem Intel Atom Dual-Core Prozessor und Windows nun auch einen ARM-Prozessor samt Android laufen zu lassen.

    Dass dieses Prinzip nicht nur mit Netbooks und Notebook funktioniert, sondern auch mit Tablets, zeigt die Demo von meiner Kollegin Myriam, die ein ASUS Eee Slate EP121 x86-Tablet mit Intel Core i5-Prozessor antesten konnte, welches über ein PunkThis Modul verfügt und so Intel & Windows mit ARM & Android in einem Gerät vereinigt.

    read more

  • Computex 2011: CUPP Computing stellt das Punk This Modul vor

    Am 7. Juni 2011 von

    Die Jungs von CUPP Computing haben mir auf dem Mobile World Congress damals im Februar bereits eine Demonstration ihres Produktes gegeben und diesmal hatten sie auf der Computex auch einen eigenen Stand auf dem das Punk This getaufte Nachrüstmodul offiziell vorgestellt wurde.

    Hierbei handelt es sich um ein Modul das anstelle der 2,5-Zoll Festplatte eingesetzt werden kann und mit dem es möglich ist auf einfachste Weise aus einem Netbook oder Notebook ein Android Smartbook zu machen. Man kann auf das Modul eine SSD setzen und auf diese Windows oder jedes beliebige Betriebssystem setzen und mittels zwei verfügbaren MicroSD-Kartenlesern einfach Speicher ermöglichen, welcher von beiden Geräten verwendet werden kann.

    Durch den Einsatz dieses Moduls kann man vor allem Strom sparen, denn man kann das x86 System einfach herunterfahren und nur das Modul nutzen und so bis zu 20 Stunden Akkulaufzeit auf einem 10-Zoll Netbook erhalten oder es gleich so machen wie die Jungs von CUPP, sie haben auch noch ein PixelQi Display verbaut und bekommen so mit ihrem Modul bis zu 40 Stunden Akkulaufzeit, was nicht schlecht ist.

    read more