ruggedized

  • Panasonic stellt die Toughpad Reihe vor

    Am 8. November 2011 von

    Mit dem Panasonic Toughpad A1 und B1 stellt Panasonic nun seine Reihe an Ruggedized-Tablets vor. Diese beiden Tablets die offensichtlich für den industriellen Gebrauch gedacht sind, werden in 7-Zoll und 10-Zoll verfügbar sein.Das 10-Zoll Toughpad A1 verfügt über einen 1,2 GHz Dual-Core Marvell Prozessor, ausserdem über 16GB internen Speicher und einen Kartenleser für microSD Karten um diesen Speicher erweitern zu können.

    read more

  • Speck stellt Toughshell und Toughskin für das iPhone 4 vor

    Am 13. Januar 2011 von

    Speck ist ja eher für normale Smartphone und Notebook Cases bekannt steigt nun aber dank der beiden Ruggedized Cases Toughshell und Toughskin in ein neues Marktsegment ein. Dank dieser beiden Cases für den besonderen Ausseneinsatz ist das iPhone 4 ganz gut geschützt. Ich werde mir die beiden Cases bei Gelegenheit mal genauer anschauen.

    read more

  • Otterbox Cases für den Bau

    Am 16. Februar 2010 von

    Otterbox hat auf dem ShowStoppers Event in Barcelona auf dem MWC 2010 ihre Smartphonegehäuse ausgestellt. Diese machen aus euren Smartphones wahre „Festungen“, denn sie werden einerseits von dickem Kunststoff und andererseits von einer ebenfalls dicken Gummischicht überzogen. Auch das Display bekommt noch einen Schutz davor, der die Fähigkeiten des Touchscreens nicht beeinträchtigt, ich habe es selbst mit dem Apple iPhone probiert. Wie ihr an den Bildern erkennen könnt wird so aus dem Blackberry oder dem iPhone ein ruggedized Smartphone, der auch mal mit auf den Bau genommen werden kann. Es gibt natürlich auch Gehäuse mit weniger Schutz, die dann aber mobiler sind. Diese bestehen dann meist nur auf Gummi mit einer dünneren Plastikplatte um dennoch Schutz zu gewährleisten.

    read more

  • US Militär findet Gefallen am iPod Touch / iPhone

    Am 20. April 2009 von

    Das US Militär findet anscheinend Gefallen an der intuitiven Bedienbarkeit und Vielseitigkeit des iPod Touch bzw. iPhone. So können die Geräte als mobile Dolmetscher verwendet werden oder mit dem iPhone Bilder von Verkehrszeichen gemacht werden um diese anschließende in Anwendungen zu speisen, die beispielsweise vorhandene Wasserquellen in der Nähe zurückgeben. Jetzt bräuchte man nur noch wetterbeständige iPhones, die auch bei extremsten Wetterbedingungen standhalten können. Vielleicht denkt Apple ja mal über ein ruggedized iPhone nach.

    Quelle