Booq Vyper M3 im Test

Am 19. August 2012 von
singleimage

Es ist immer wieder das gleiche Leid. Man kauft sich ein Notebook und muss sich auf die Suche machen nach einer Tasche, damit dieses geschützt ist. Als mich mein neues Arbeitsgerät – das MacBook Pro 15″ mit Retina Display – vor einigen Tagen erreichte, musste ich es erneut durchstehen.

Früher nutzte ich immer nur 13″ Geräte und war deshalb auch nur mit Taschen dafür ausgestattet. Zu dieser Zeit nutzte ich zu meinem MacBook Pro 13″ eine Booq Vyper XS3 und war immer zufrieden damit. “Wieso sollte mich also die M3 nicht zufrieden stellen?”, dachte ich mir. Also orderte ich schnell die M3 und eine weitere Tasche von booq, von der das Review bald folgt.

Die schwarzen Vyper Taschen bestechen durch ihr gnadenlos sportliches Design und durch die Härte des Cases. Die “Rippen” vorne federn leichte Stöße ab und lassen die Tasche schnittig daher kommen. Es handelt sich nach Herstellerangaben um eine wasserfeste Tasche (wie wasserfest genau wollte ich nicht testen, jedoch sollte leichter Regen kein Problem sein) aus Nylon auf der äußeren Oberfläche. Innen ist ebenfalls kratzfreies und weiches Nylon-Material verbaut. Dafür, dass es sich hierbei um eine Hard-Case-Tasche handelt, sind die Ecken nicht durch das Hardcase geschützt, wenn man damit gegen Wände o.ä. kommen sollte. Jedoch sollte vorher der dicke Reißverschluss und die Case Ober-/Unterseite vorher den Stoß abfedern.

Der Reißverschluss der Tasche ist sehr wertig und dürfte in absehbarer Zeit nicht kaputt gehen. Zunächst hatte ich Sorgen darum, dass der Reißverschluss das MacBook auf der Innenseite zerkratzen würde, da es sehr nah sitzt am Reißverschluss, jedoch stellten sich diese als unberechtigt heraus, wie der Test zeigte. Das MacBook rutscht in der Tasche nicht herum und sitzt perfekt. Das Case lässt sich ohne Probleme schließen, wenn das MacBook enthalten ist. Auch ist diese vom Gewicht her nicht wirklich merkbar und damit von meiner Seite aus vorbehaltlos zu empfehlen. Der Preis von 40€ ist meines Erachtens gerechtfertigt, da es sich hierbei um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt.

 

booq vyper m3 bei Amazon

 

Für den Test stellte mir die Firma booq. dieses Case zur Verfügung. Dieses hat den Testbericht in keinster Weise beeinflusst.

Autor :

#Apple #Technik #Autos - Das charakterisiert mich wohl ziemlich gut. Ich bin seit Jahren begeisterter Apple-Nutzer und komme aus der schönen CeBIT-Metropole Hannover. Wenn man mich antreffen möchte, kann man das ganz gut auf Twitter oder Google+ tun.

Hinterlassen Sie eine Antwort