Hands On mit dem 149€ Archos Gamepad

Am 5. Dezember 2012 von
singleimage

Mein Kollege Charbax ist in Paris unterwegs und hat dort beim Tablethersteller Archos vorbeigeschaut. Dort konnte er das Archos Gamepad einmal kurz vorstellen.

Vor der IFA hat Archos mit der Meldung zur Archos Gamepad für Aufsehen gesorgt. Hierbei handelt es sich um ein Tablet mit seitlichen Controllern um daraus einen Handheld zu machen – ähnlich also der Sony PSVita. Wie es sich für Archos gehört ist aber der Preis relativ niedrig.

Der angepeilte Preis sind 149€ und dafür erhält man ein 7-Zoll Tablet mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Als Prozessor wird der Rockchip RK3066 Dual-Core Prozessor verwendet, dazu auch noch die MALI 400 GPU, die auch in vielen namhaften Geräten verbaut ist und für Spiele super geeignet ist. Das Tablet ist auf jeden Fall sehr interessant wenn man viel mit Android spielt, denn es gibt ja schon so einige tolle Games für Android. Ein HDMI-Port ist auch vorhanden, so könnt ihr das Archos Gamepad auch an einen Fernseher anschließen und habt immer eine Konsole dabei. Es sind zwei Analogsticks vorhanden, dazu noch ein Steuerkreuz und Buttons zum Spielen. Für den Preis ein absoluter Knaller meiner Meinung nach!

Quelle

 

Archos Gamepad bei Amazon

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.