Advertisement

Sonys neue Playstation streamt PS3 Spiele

Am 20. Februar 2013 von
singleimage

Laut Sony soll es demnächst keine Spiele-DVDs/CDs mehr geben. Zumindest für PS3-Spiele. Denn PS3-Spiele sollen bei der neuen Spielekonsole aus dem Internet gestreamt werden. Doch weißt bedeutet das genau? Die Spiele liegen in der Cloud und können dort vom Nutzer genutzt werden. So erspart man sich Platz auf der Festplatte der Konsole, sowie die Datenträger-Sammlung am Fernseher. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass neue Updates oder Inhalte direkt verfügbar sind und nicht mehr heruntergeladen und entpackt werden müssen.

Ein Indiz hierfür ist der letztjährige Kauf des Unternehmens Gaikai durch Sony. Sony kaufte das auf das Streamen von Spielen spezialisierte Unternehmen für 380 Millionen US-Dollar.

Aber es gibt auch Schattenseiten. Es muss immer sichergestellt sein, dass die Server und Nutzer durch Dritte nicht angegriffen werden können. Das ist sowohl bei Sony, als auch bei anderen Streaming-Diensten in der Vergangenheit schon vorgekommen. Hoffentlich findet Sony da eine passende Sicherheitslösung.

Trotzdem wird sich Sony damit keinen großen Gefallen tun. Waschechte Zocker sind stolz auf ihre riesigen Spielesammlungen in den Schranken unter oder neben dem Fernseher und der Konsole. Den Zockern ihre Lieblinge wegzunehmen wäre ein harter Schlag. Das wäre übrigens so als ob es nur noch Ebooks aus der Cloud gäbe und keine Bücher mehr, für die meisten von uns undenkbar!

Quelle

Autor :

Als Allrounder kümmert sich Niklas bei Newgadgets.de um alle Themengebiete der Technik

2 Kommentare zu “Sonys neue Playstation streamt PS3 Spiele”

  1. Martin sagte am 20.02.2013 um 13:25

    Und wenn Sony meinen Account sperrt sind die teuer gekauften Spiele auch futsch.

    • T.R.P sagte am 20.02.2013 um 17:58

      Dann hast du was falsch gemacht wenn dein Account gesperrt wird :) )