Apple iPhone X (Apple iPhone 10) vorgestellt

Am 14. September 2017 von
singleimage

One more thing. Gänsehaut. Die berühmten Worte von Steve Jobs. Wo wären sie passender als im Steve Jobs Theater auf dem neuen Apple Campus. Tim Cook hat neben dem Apple iPhone 8 auch noch ein Ass im Ärmel und zwar das Apple iPhone X (ausgeprochen: „Apple iPhone Zehn“). Ein kleines Problem gibt es da aber, denn es lässt das Apple iPhone 8 etwas altbacken aussehen.

Apple iPhone X

Während das iPhone 8 auf im Großen und Ganzen auf das altbewährte Design des iPhone 6 setzt, hatten die Entwickler beim neuen Apple iPhone X schon etwas mehr kreativen Freiraum. Herausgekommen ist eine Art aufgemotztes iPhone 8.

Apple iPhone X - 3

Beim iPhone X hat Apple nun ein beinahe rahmenloses Display verbaut welches sehr beeindruckend aussieht. Es ist nur ein wenig größer als das iPhone , bietet jedoch ein deutlich größeres Display mit einer Diagonale von 5,8 Zoll (14,7 cm). Aufgrund der nun höheren Auflösung kann Apple das Display nicht mehr Retina Display nennen, ein anderer Begriff muss her. Super Retina Display wurde geboren. Mit 2.436 x 1.125 Pixel bietet das Display eine Pixeldichte von 458 ppi, das bisher hochauflösendste Display das von Apple in ein Smartphone verbaut wurde. Das True Tone Display bietet satte Farben und eine maximale Helligkeit von 635 cd/m2. Beim Rahmen setzt man auf hochglanzpolierten Edelstahl, ebenfalls sehr elegant. Über dem Display ist mittig ein schwarzer Balken zu erkennen, hier befinden sich alle nötigen Sensoren und die Frontkamera. Da das Display die komplette Front einnimmt musste der Home-Button mit Touch ID weichen und macht nun Platz für Face ID. Ihr entsperrt euer Smartphone nun also mit eurem Gesicht.

Apple iPhone X - 7

Um das Gesicht auch akurat zu erkennen und zu tracken wurde eine TrueDepth Kamera eingesetzt. Diese kann aber auch für andere Aufgaben genutzt werden, wie z.B. die neuen Animojis. Hier trackt die Kamera über 50 Gesichtsmuskeln und überträgt die Bewegungen auf einen animierten Emoji. Dieser kann dann entweder als Bild oder als kurzes Video an Freunde geschickt werden.

Als Prozessor kommt auch hier der neue Apple A11 Bionic Chip mit 64-Bit Architektur zum Einsatz, der natürlich im Vergleich zum Vorgänger an Leistung zugenommen hat. Bei der Kamera hat man weitesgehend die Kamera des iPhone 8 Plus eingesetzt, wobei hier das Teleobjektiv eine kleinere Blende hat, f/2.4 statt f/2.8.

Apple iPhone X - 5

Das Apple iPhone X kann ab Freitag, den 27. Oktober 2017, vorbestellt werden. Ab Freitag, den 3. November 2017, wird es dann auf den Markt kommen. Preislich startet es mit der 64GB Speichervariante bei 1.149 Euro.

Optisch macht das iPhone X natürlich deutlich mehr her als das iPhone 8. Ein rahmenloses Display bei einem iPhone, das war sicherlich der lange Traum eines jeden iPhone-Nutzers. Nun ist er Wirklichkeit und es sieht wirklich beeindruckend aus, das muss man schon sagen! Dieses Jahr wird es für Apple-Nutzer wirklich schwer sich für das neue Smartphone zu entscheiden, denn das iPhone X mit seinen zusätzlichen Featuren lässt das iPhone 8 etwas altbacken aussehen. Der Preis ist jedoch deutlich höher.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar