CES 2010: Samsung All-In-One PC

Am 17. Januar 2010

Auch Samsung wagt sich mit dem Samsung MU200 nun in den All-In-One PC Markt und macht nahmhaften Herstellern wie HP, ASUS, MSI und Lenovo somit Konkurrenz, wieso nicht – Konkurrenz belebt das Geschäft und freut uns Kunden. Das am Samsung Stand auf der CES 2010 vorgestellte Modell kommt in schwarz-weiß, wobei mir eine komplett weiße Variante wohl besser gefallen hätte, denn nur die Front ist glossy schwarz und zieht somit Fingerabdrücke magisch an. Das 20-Zoll Display ist Multitouch-fähig. Ansonsten hat Samsung an ein DVD-Laufwerk gedacht und auf der Rückseite des Gerätes an eine Serviceklappe um ggf. Festplatte oder RAM auszutauschen bzw. zu erweitern. Auf der Rückseite sind die Mehrheit der Anschlüsse vorhanden, so finden wir hier 4x USB, einen LAN-Port, einen Kensington-Lock und den Netzteilanschluss. Auf der linken Seite befindet sich noch eine Klappe mit der Aufschrift „Digital Ports“, die ich leider bei dem Ausstellungsgerät nicht öffnen konnte. Welche Anschlüsse sich dahinter verbergen kann ich also noch nicht genau sagen. Preise und Verfügbarkeit sind leider auch noch nicht genannt worden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “CES 2010: Samsung All-In-One PC”

  1. Toby sagte am 17.01.2010 um 17:35

    Sind schon die technischen Daten bekannt?

Schreibe einen Kommentar