WeTab uncut Hands On mit WeTab OS

Am 14. April 2010

Da sich die WeTab GmbH nach der Pressekonferenz wohl desöfteren anhören musste, dass das WeTab ein Fake sei, da kein voll funktionierendes Gerät vorgeführt wurde, haben sie nun ein eigenes Hands On Video hochgeladen.

WeTab ohne UMTS für 449€ vorbestellen

WeTab mit UMTS 569€ vorbestellen

WeTab ohne UMTS für 449€ vorbestellen

WeTab mit UMTS 569€ vorbestellen

Tags: | | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “WeTab uncut Hands On mit WeTab OS”

  1. mace sagte am 14.04.2010 um 15:12

    Mal wieder ein interessantes Video. Doch gibt dies auch wieder Anlass für Spekulationen, wie ich finde. Warum verwenden sie beim WePad eine Maus und greifen für die Bedienung mit den Fingern auf ein anderes Pad zurück? Ist das WePad darin noch nicht ausgereift oder funktioniert es noch gar nicht mit den Fingern? Ich hoffe die Hersteller werden diese Fragen und Gerüchte bald aufklären.

  2. Jeff sagte am 15.04.2010 um 19:03

    Leider zu spät… Das hätte einfach auf der Pressekonferenz so gezeigt werden müssen. So hat sich die WePad GmbH nur ein Bein gestellt und alles vermasselt.

  3. […] you’ve been waiting to see how the tablet actually works, the wait is over(ish). Neofonie has put out a short video showing the tablet in action, complete with the custom Linux user interface designed for the WePad […]

Schreibe einen Kommentar