Playstation Suite bringt Playstation Gaming auf Android Geräte

Am 27. Januar 2011

Nun ist es soweit, Sony Computer Entertainment bringt das Playstation Feeling auf Android Geräte. Mit zunehmender Leistungssteigerung der Android Smartphones und Tablets hat sich das Unternehmen entschlossen mit der Playstation Suite ein Programm zu veröffentlichen welches dies ermöglicht. Es wird höchstwahrscheinlich nicht auf Android Geräten dieser Generation laufen, ich vermute als Mindestanforderung Tegra 2. Wir können uns dann freuen Playstation One Spiele auf einem Tablet oder Super Phone genießen zu können und das noch dieses Jahr!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Playstation Suite bringt Playstation Gaming auf Android Geräte”

  1. Matze sagte am 27.01.2011 um 12:13

    Warum Tegra 2? Das Playstation-Phone besitzt doch auch keinen. Soweit ich mich erinnere sogar nur nen 800MHz Prozzi, wie auch im Desire Z mit ner Adreno 205 GPU, oder? Dann sollte das ganze doch auch auf aktuellen Highendgeräten laufen? Und soooo extrem viel schneller ist Tegra 2 auch nicth wie ich finde, zumindest nicht wenn man sich Benchmarks usw anschaut.

  2. Johannes sagte am 27.01.2011 um 12:28

    @Matze: Gut, es kommt auch primär auf die GPU an und dann auf die CPU, aber ich kann mir nicht vorstellen auf den ersten Android Smartphones wie dem T-Mobile G1 Playstation Spiele zu spielen. Ich kenne die Anforderungen nicht 🙂 Habe wohl Tegra 2 erwähnt, da man damit wohl auf der sicheren Seite ist.

  3. Matze sagte am 27.01.2011 um 21:58

    Jau, das ist richtig. Das G1 wird das nicht hinbekommen 😉 aber ab dem Milestone sind die GPUs schon kräftiger geworden. Könnte mir wie gesagt vorstellen, dass es auch auf hochklassigen aktuellen Geräten läuft. Daher fand ich „Mindestanforderung“ etwas hochgegriffen.

    Eine Anforderung ist wohl noch Android 2.3, das werden viele ältere Modelle eh nicht bekommen. Und die Hersteller müssen sich ihre Geräte irgendwie lizenzieren lassen.

    http://www.playstation-presse.de/statische/contentframe.php4?frameid=1&content=news%2Cid%3D1239%2C%2C%2C2

Schreibe einen Kommentar