Malata mit NVidia Tegra 2 Notebooks

Am 20. April 2011

Malata, Tablet PC und Nettop Hersteller aus China, hat auf der HKTDC (Hong Kong Electronics Fair) die beiden NVidia Tegra 2 Notebooks PC-B1002 und PC-B1301 vorgestellt. Wie auch Toshiba mit seinem AC100 bieten diese Geräte die Vorteile eines Notebooks gepaart mit den Vorteilen eines ARM-Gerätes. Leider waren die beiden Geräte nicht wirklich ausgestellt, sondern es befand sich nur zufällig ein Datenblatt am Stand. Offiziell vorgestellt werden das 10-Zoll und 13.3-Zoll Gerät dann aber wohl erst auf der Computex im Juni.

Das Malata PC-B1002 ist das 10-Zoll Modell und somit in die Netbook-Ecke einzuordnen, es bietet so ziemlich die gleichen Features wie ein Netbook, das Display hat eine Auflösung von 1024×600 Pixel und mit 1.1kg ist es auch so schwer wie einige Netbooks. Leider will Malata hier nur einen 2200mAh Akku verbauen, ich hätte mir lieber einen doppelt so großen gewünscht, damit man den Vorteil bei der Akkulaufzeit so richtig merkt. Optional gibt es noch UMTS um auch unterwegs immer online zu sein.

Mit dem Malata PC-B1301 probiert Malata aber mal was neues und zwar ein 13,3-Zoll Tegra 2 Subnotebook, denn es gibt ja genügend Anwender denen ein 10-Zoll Netbook einfach zu klein ist. Das Display hat hier eine Auflösung von 1280×800 Pixel. Ich persönlich könnte mir sogar vorstellen mit entsprechender Software auch mit einem 13,3-Zoll Tegra 2 Subnotebook herumzulaufen, wenn die Akkulaufzeit stimmt.

Ein Nachteil dürfte der magere Speicher sein, denn Malata bietet hier höchstens eingebaute 8GB an.

Wie man ebenfalls am Beispiel vom Motorola Atrix und seiner Notebook-Dock sehen kann, können NVidia Tegra 2 Geräte mit Tastatur durchaus genügend Power bieten, ob Android jedoch das perfekte Betriebssystem für den Einsatz mit Maus und Tastatur sind ist umstritten, mir persönlich gefällt es nicht besonders.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Malata mit NVidia Tegra 2 Notebooks”

  1. Jimmy sagte am 20.04.2011 um 12:20

    Mit Android keine Chance! Das ist Müll! Einfach ein ordentliches Linux das mit Tegra läuft und es könnte klappen, aber Android ist für Smartphones und Tablets!

Schreibe einen Kommentar