Neue Informationen zum AMD E-450 Prozessor

Am 11. Juli 2011

Die AMD Brazos Plattform wurde Anfang dieses Jahres vorgestellt und beinhaltete unter anderem den AMD E-350 Prozessor, der zusammen mit der AMD Radeon HD 6310 auch bei Netbooks für genügend Performance sorgte und trotzdem auf normale Akkkulaufzeiten kam. Nun haben die Kollegen von Fudzilla ein paar Details zum Nachfolger, dem AMD E-450 in Erfahrung bringen können.

Da es sich bei AMDs neuen APUs ja um eine Kombination aus CPU und GPU handelt, werden um die Performance optimal zu steigern auch beide Komponenten verbessert. So wird statt einer AMD Radeon HD 6310 nun eine AMD Radeon HD 6320 verwendet, die etwas höher getaktet ist (600MHz statt 508MHz). Als CPU kommen wieder zwei Bobcat Cores zum Einsatz, die aber mit 1,65Ghz getaktet sind, die TDP bleibt aber gleich! 1333MHz DDR3 Arbeitsspeicher unterstützt, was natürlich auch ein wenig Mehrleistung bringen könnte. Wann AMD aber den E-450 auf den Markt bringen möchte ist noch nicht bekanntgegeben worden.

Wahrscheinlich wird der E-450 wieder Verwendung in Netbooks, Subnotebooks, Nettops aber auch großen Notebooks finden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar