Tethering Funktion des neuen iPhone 3GS vorerst in Deutschland nicht verfügbar

Am 18. Juni 2009

Wie ich soeben im Kleingedruckten auf der T-Mobile Internetseite zum neuen Apple iPhone 3GS lesen musste wird T-Mobile die neue Funktion des iPhone 3GS auf die ich mich eigentlich am meisten gefreut hatte, nämlich „Tethering“ (iPhone als Modem für Notebooks verwenden) nicht unterstützen.

Auszug aus dem Kleingedruckten: „Die Nutzung des iPhone 3G und iPhone 3G S mit iPhone Software 3.0 als Modem (Tethering) wird derzeit nicht unterstützt und ist nicht Gegenstand des Vertrages.

Apple iPhone 3GS bei T-Mobile bestellen

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

10 Responses to “Tethering Funktion des neuen iPhone 3GS vorerst in Deutschland nicht verfügbar”

  1. Jan sagte am 18.06.2009 um 15:03

    Ich könnt echt an die Decke gehen deswegen! JEDES 0815 Handy kann das, auch ohne die Erlaubnis des Anbieters!

    Das es bei meinem 2G sowieso nicht geht, darüber möcht ich gar nicht anfangen hier….

    • Johannes sagte am 18.06.2009 um 17:39

      Ich glaube beim iPhone ist es etwas anders, da es über WLAN bereitsgestellt wird und nicht über Bluetooth. Ich kenn das sonst nur per Bluetooth und das ist etwas langsamer als WLAN, vielleicht haben die Provider (oder nur Telekom) Angst, das die Leute zuviel laden, wer weiß.

  2. kev!n sagte am 18.06.2009 um 16:00

    t-mobile = steinzeit

    nunja…das ist doch echt blööööd

  3. linux on your desk sagte am 18.06.2009 um 23:02

    ist halt typisch apple und natürlich auch t mobile. demnächst gibt’s die funktion bestimmt gegen aufpreis oder wieder mit der begrenzung auf 1 oder 2 gb im monat. das ist auch der grund warum ich kein iphone oder umts habe. die downloadbegrenzungen.

    • Johannes sagte am 18.06.2009 um 23:51

      @linux on your desk: Klar ist die Downloadbegrenzung nicht toll, aber ich habe z.B. das iPhone 3G mit Complete M, also 300MB / Monat UMTS, danach wird gedrosselt. Ich nutze das iPhone SEHR intensiv und habe es noch nicht geschafft die 300MB zu knacken. Ich maile und surfe fast pausenlos mit dem iphone im Zug, Bus und auch wenn ich unterwegs bin.

  4. hmpf sagte am 19.06.2009 um 08:13

    Tethering ist für mich keine Option sondern ein MustHave! Bin ja selbst bei T-Mobile, habe dort meine Daten-Flat mit 5GB inkl. davon brauche ich ca. 1GB/Monat. Allerdings darf ich mit meinem Handy das Tethering benutzen 😉 und das mache ich auch wenn ich unterwegs bin.
    BT-Tethering ist doch vollkommen OK. Das Limit stellt meist das Netz selber nicht BT.
    Für mich ist das nicht nachvollziehbar was Apple / T-Mobile da macht. So verdient HTC eben mehr an mir….

  5. Matze sagte am 19.06.2009 um 09:53

    Es ist nicht ganz richtig es geht mit dem iphon du Must dir nur ander Einstellungen herunterladen nur ist es nicht erlaubt es funktioniert über Bluetooth oder auch via USB hab da iPhone 3g os 3.0

  6. hmpf sagte am 19.06.2009 um 14:02

    Matze :
    Es ist nicht ganz richtig es geht mit dem iphon du Must dir nur ander Einstellungen herunterladen nur ist es nicht erlaubt es funktioniert über Bluetooth oder auch via USB hab da iPhone 3g os 3.0

    Und genau da liegt ja der Hund begraben, deshalb habe ich kein IPhone!

  7. Manuel sagte am 26.06.2009 um 09:04

    Johannes :
    Ich glaube beim iPhone ist es etwas anders, da es über WLAN bereitsgestellt wird und nicht über Bluetooth. Ich kenn das sonst nur per Bluetooth und das ist etwas langsamer als WLAN, vielleicht haben die Provider (oder nur Telekom) Angst, das die Leute zuviel laden, wer weiß.

    Quatsch. das geht über bluethooth bzw per Usb

    • Johannes sagte am 26.06.2009 um 10:47

      @Manuel: Das habe ich nun auch mitbekommen 🙂 Aber mir wäre es lieber wenn es über WLAN gehen würde, denn nicht jedes Notebook hat auch Bluetooth.

      Ich habe aber auch mal irgendwo gelesen das Tethering auch über WLAN geht, vielleicht war das ja auch bei einem Jailbreaked iPhone.

Schreibe einen Kommentar