Sony Playstation Vita Gameplay: Reality Fighters ein Augmented Reality Kampfspiel

Am 26. August 2011

Die Sony Playstation Vita hat zwei Kameras verbaut und es wäre zu schade wenn diese nicht von den zukünftigen Spielen genutzt werden. Das Spiel Reality Fighters wurde als Augmented Reality Spiel angepriesen, ist aber dann doch etwas anders als man sich Augmented Reality vielleicht vorstellt. Im Grunde genommen wird hier einfach nur ein Foto von eurem Gesicht gemacht und auf eine virtuelle Figur gesetzt.

Erinnert mich ein wenig an Celebrity Deathmatch, also an Stopmotion-Knetfigurenkämpfe, denn die Bewegungen sind abgehakt. Die Grafik ist nicht wirklich atemberaubend, hier soll wohl der Funfaktor im Vordergrund stehen, weil man sich ja durch das eigene Gesicht fühlt als ob man selbst kämpft (so oder so ähnlich haben sich die Entwickler das wohl gedacht ^^)

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Sony Playstation Vita Gameplay: Reality Fighters ein Augmented Reality Kampfspiel”

  1. 42 sagte am 28.08.2011 um 10:51

    Habe gehört, mit PS 6 werden mini LED Chips für die Augen mitgeliefert 😛
    Das dürfte für die nötige Tiefe im Spiel sorgen.
    Ich bin ja schon von den 3D Spielen begeistert – 50er Plasma, 3D Spiel, Brille auf und los gehts. Man sollte aber nicht zu weit weg sitzen …

Schreibe einen Kommentar