Kingston Wi-Drive in Hands On Bildern

Am 5. Oktober 2011

Vor einigen Tagen hatte ich die Möglichkeit das neue Kingston Wi-Drive auszutesten, eine kabellose Speicherlösung für iOS Geräte.

Das Wi-Drive basiert auf Flashspeicher und verfügt über einen eingebauten Akku. So kann man die Daten immer mit sich herumtragen und drahtlos mit seinem iOS Gerät (wie iPhone oder iPad) darauf zugreifen. Zum Zugriff benötigt man noch eine App, die kostenlos über den App Store heruntergeladen werden kann.

Um Daten auf den Speicher zu bekommen, kann man das Wi-Drive einfach mittels USB an seinen Computer anschließen und die Daten kopieren wie mit einer normalen Festplatte.

Der Akku hält bis zu vier Stunden im Dauerbetrieb, wenn man also unterwegs nur sporadisch auf seine Musik oder auf Dokumente zugreift, dann verlängert sich die Akkulaufzeit auch.

Folgende Dateiformate werden unterstützt:

  • Audio: AAC, MP3, WAV
  • Video: M4V, MP4, MOV, Motion JPEG, AVI
  • Dokumente: PDF, DOC, DOCX, PPT, PPTX, TXT, RTF, XLS

Eine interessante Lösung, die auch nicht viel Platz einnimmt und auch dank dem geringen Gewicht von 82g kaum auffällt. Man hat unterwegs immer seine wichtigen Daten dabei, die auch mit anderen iOS Geräten geteilt werden kann und da man bei iOS Geräten leider den Speicher nicht durch Speicherkarten erweitern kann, ist solch eine Lösung die einzige Möglichkeit um an mehr Speicher zu kommen.

Das Kingston Wi-Drive ist ab sofort verfügbar und in den Speichergrößen 16GB und 32GB erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis für 16GB ist 99€ und 32GB gibt es für 129€.

Ein Test zu dem Wi-Drive folgt noch, sobald ich es hier habe.

Bilder

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar