Android 4.0 mit besserer x86 Unterstützung

Am 7. November 2011

Wie eine Intel Sprecherin gegenüber IDG bestätigte, wird Android 4.0 Ice Cream Sandwich über eine verbesserte Unterstützung für x86 Prozessoren verfügen. Zwar nutzen die meisten Android Geräte eher einen ARM-Prozessor, aber es gibt auch Geräte die einen MIPS-Prozessor nutzen oder auch einen x86 Prozessor (zu denen die Intel Prozessoren ja gehören). So wie es aussieht wird sich an dieser Situation auch nicht mehr viel ändern, denn die ARM-Prozessorarchitektur hat sich einfach für die mobile Welt durchgesetzt.

Dennoch finde ich solch eine Unterstützung anderer Prozessoren für sehr wichtig. Somit kann man auf den anderen Geräten eine reibungslose Funktion von Android garantieren, was derzeit leider noch nicht der Fall ist. So funktionieren auf Geräten mit MIPS Prozessor einige Apps garnicht, sogar der Android Market scheint dort nicht zu funktionieren.

Natürlich macht die x86 Prozessorarchitektur derzeit noch wenig Sinn in der mobilen Welt (der Smartphones), aber es sind auf dem Markt ja bereits Netbooks verfügbar, die Windows und Android im Dualboot einsetzen. Mit der Vorstellung neuer mobiler und vor allem stromsparender Prozessoren von Intel auf x86 Basis wird die Prozessorunterstützung von Android 4.0 dann aber an seiner Bedeutung gewinnen.

via: Liliputing

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar