ASUS Eee Pad Transformer für uns doch erst ab 2012?

Am 7. November 2011

Wie die Nachbarn aus den Niederlanden berichten, hat ASUS Benelux bestätigt, dass das ASUS Eee Pad Transformer Prime dort erst ab dem 6. Januar in die Läden kommt. Das wäre natürlich ein bisschen enttäuschend, denn gehofft haben wir ja bislang auf einen Verkaufsstart noch in diesem Jahr, vorzugsweise sogar noch vor Weihnachten. Nun bleibt abzuwarten ob nur unsere holländischen Nachbarn von dieser „Verspätung“ betroffen sind. Wahrscheinlicher ist aber eher dass diese Nachricht auch für den Rest von Europa gilt, was wirklich schade wäre. ASUS Niederlande lag aber auch schon mit der Vorhersage richtig, dass das ASUS Eee Pad Memo nicht mehr auf den Markt kommen wird.

Wir halten euch auf dem Laufenden, denn das Transformer Prime ist ja ein besonderes Tablet, denn es sollte das erste NVidia Tegra 3 Quad-Core Tablet werden. Wobei ich mich persönlich sowieso gewundert habe wieso das Transformer Prime Tablet noch dieses Jahr auf den Markt kommen soll und somit seinem Vorgänger, dem Eee Pad Transformer eine schlechtere Chance für den Weihnachtsmarkt einräumt. Vielleicht wurde deshalb die Entscheidung getroffen das Tablet doch erst zum Jahresanfang 2012 zu verkaufen. Vielleicht gibt es ja auch Schwierigkeiten bei der Produktion oder NVidia braucht noch ein wenig für Tegra 3. Fragen über Fragen, aber eine Antwort werden wir sicherlich bald erhalten. Große Hoffnungen auf einen baldigen Start haben wir uns natürlich gemacht als kurz vorm Wochenende die ersten Benchmarkergebnisse vom Transformer Prime aufgetaucht sind.

Wie es unterdessen mit dem Release in den USA oder Asien aussieht ist noch nicht bekannt, ASUS wird sich dazu sicherlich in den kommenden Wochen äussern.

[asa]B005AI6ILC[/asa]

via: Netbooknews.de, via: Notebookitalia

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar